Rezept Frühlingsrolle

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Frühlingsrolle

Frühlingsrolle

Kategorie - Reisteig, Füllung, Gemüse, China Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28257
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 44148 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Im Wein liegt die Wahrheit !
Trockene Weine sind immer vorzuziehen, denn die süß schmeckenden Chemikalien sind hier nicht zu befürchten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
150 g Mehl
100 ml Wasser
1 Prise Salz
200 g Mett
100 g Sojabohnenkeimlinge
1  Schalotte
1/2  Stange Porree
1 El. Speisestärke
2 El. Reiswein oder Sherry
1 El. Sojasauce
1 El. Öl zum Braten
1 Prise Glutamat
1 Prise Zucker
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1  Ei
2 El. Speisestärke
- - Öl, geschmacksneutral zum Fritieren
- - Barbara Langer
Zubereitung des Kochrezept Frühlingsrolle:

Rezept - Frühlingsrolle
Kneten Sie aus dem Mehl, Wasser und Salz einen festen Teig, decken ihn mit einem feuchten Tuch ab und lassen ihn 2 Stunden stehen. Danach formen sie eine etwa 5 cm dicke Rolle, schneiden diese in etwa 2 cm dicke Scheiben und rollen diese ganz dünn in Fladen mit etwa 15 cm Durchmesser. Diese Fladen bedecken Sie wieder mit einem feuchten Tuch bis sie gefüllt werden. Mischen Sie das Mett mit dem Reiswein oder Sherry, der Speisestärke und dem Salz. die Zwiebel pellen Sie und schneiden sie, wie auch den geputzten Lauch in feine Würfel. Braten Sie nun das Fleisch in heißem Öl etwa 1 Minute an, geben dann die Zwiebel- und Lauchwürfel, sowie die Sojabohnenkeimlinge hinzu und braten unter ständigem Wenden alles etwa 2 Minuten. Würzen Sie die Mischung mit der Sojasauce, Glutamat, Zucker und Pfeffer und lassen danach abkühlen. Wenn die Füllung erkaltet ist, geben Sie auf jeden Teigfladen 1 - 2 El etwas unterhalb der Mitte. Verquirlen sie das Ei mit der Speisestärke und bestreichen damit den oberen Teiglappen und die Seiten der Teigfladen. Das untere Ende der Fladen schlagen Sie nun über die Füllung, klappen die Seiten darüber ein und schlagen die obere Teigklappe über die Rolle. Sollte der Teig brechen, verkleben Sie das Loch mit etwas von der Ei- Speisestärke-Mischung. Das Fritieröl erhitzen Sie, geben die Frühlingsrollen hinein und lassen dies leicht braun werden. Danach nehmen Sie sie heraus, lassen sie leicht abkühlen und legen sie dann noch einmal in das heiße Öl. Mit diesem Trick werden die Frühlingsrollen innen gar und außen goldbraun und knusprig.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Blätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der BlätterteigBlätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der Blätterteig
Ein Blätterteig kennt nur zwei Tempi: ganz schnell oder ganz langsam. Tiefgekühlt sind die rasch aufzutauenden Platten ein Garant für die Kuchenversorgung von spontan eintrudelnden Gästen.
Thema 31485 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Birnen - das Obst mit der besonderen Form die BirneBirnen - das Obst mit der besonderen Form die Birne
Äpfel sind in deutschen Küchen gut gelitten – schließlich machen sie keine Spirenzchen und genießen den Ruf einer verlässlichen, soliden Frucht. Ein Apfel ist robust und flexibel. Birnen sind da schon eine andere Spezies.
Thema 9189 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Lea Linster - Kochen auf hohem NiveauLea Linster - Kochen auf hohem Niveau
Sie ist eine der wenigen weiblichen Vertreterinnen am sternenreichen Himmel der deutschsprachigen Gourmet-Köche – und sie muss sich vor ihren männlichen Kollegen nicht verstecken: Spitzenköchin Lea Linster.
Thema 20609 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |