Rezept Frühlingsrolle

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Frühlingsrolle

Frühlingsrolle

Kategorie - Reisteig, Füllung, Gemüse, China Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28257
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 44222 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Schnelle Schokoglasur !
Die Schokoladenglasur wird schneller trocken, wenn Sie einen Esslöffel Kokosfett mit darunter mischen. Vorher schmelzen und darunter rühren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
150 g Mehl
100 ml Wasser
1 Prise Salz
200 g Mett
100 g Sojabohnenkeimlinge
1  Schalotte
1/2  Stange Porree
1 El. Speisestärke
2 El. Reiswein oder Sherry
1 El. Sojasauce
1 El. Öl zum Braten
1 Prise Glutamat
1 Prise Zucker
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1  Ei
2 El. Speisestärke
- - Öl, geschmacksneutral zum Fritieren
- - Barbara Langer
Zubereitung des Kochrezept Frühlingsrolle:

Rezept - Frühlingsrolle
Kneten Sie aus dem Mehl, Wasser und Salz einen festen Teig, decken ihn mit einem feuchten Tuch ab und lassen ihn 2 Stunden stehen. Danach formen sie eine etwa 5 cm dicke Rolle, schneiden diese in etwa 2 cm dicke Scheiben und rollen diese ganz dünn in Fladen mit etwa 15 cm Durchmesser. Diese Fladen bedecken Sie wieder mit einem feuchten Tuch bis sie gefüllt werden. Mischen Sie das Mett mit dem Reiswein oder Sherry, der Speisestärke und dem Salz. die Zwiebel pellen Sie und schneiden sie, wie auch den geputzten Lauch in feine Würfel. Braten Sie nun das Fleisch in heißem Öl etwa 1 Minute an, geben dann die Zwiebel- und Lauchwürfel, sowie die Sojabohnenkeimlinge hinzu und braten unter ständigem Wenden alles etwa 2 Minuten. Würzen Sie die Mischung mit der Sojasauce, Glutamat, Zucker und Pfeffer und lassen danach abkühlen. Wenn die Füllung erkaltet ist, geben Sie auf jeden Teigfladen 1 - 2 El etwas unterhalb der Mitte. Verquirlen sie das Ei mit der Speisestärke und bestreichen damit den oberen Teiglappen und die Seiten der Teigfladen. Das untere Ende der Fladen schlagen Sie nun über die Füllung, klappen die Seiten darüber ein und schlagen die obere Teigklappe über die Rolle. Sollte der Teig brechen, verkleben Sie das Loch mit etwas von der Ei- Speisestärke-Mischung. Das Fritieröl erhitzen Sie, geben die Frühlingsrollen hinein und lassen dies leicht braun werden. Danach nehmen Sie sie heraus, lassen sie leicht abkühlen und legen sie dann noch einmal in das heiße Öl. Mit diesem Trick werden die Frühlingsrollen innen gar und außen goldbraun und knusprig.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Süßkartoffel Ipomoea batatas das süße WindengewächsDie Süßkartoffel Ipomoea batatas das süße Windengewächs
Ihren irreführenden Namen erhielt sie durch eine Verwechslung: Die Süßkartoffel ist gar keine Kartoffel, sondern ein Windengewächs, und wer von ihr einen echten Kartoffelgeschmack erwartet, erlebt eine kulinarische Enttäuschung.
Thema 10297 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Gemüsekultur quer durch den Garten und die JahrhunderteGemüsekultur quer durch den Garten und die Jahrhunderte
Wer kennt den Guten Heinrich? Die Schinkenwurzel und das Burzelkraut? Topinambur und Pastinake? Rätselraten im Gemüsegarten ist angesagt.
Thema 7152 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Georges Auguste Escoffier - der Revolutionär der KücheGeorges Auguste Escoffier - der Revolutionär der Küche
Wenn es einen Koch gab, der mit Leidenschaft am Werk war, dann ist es wohl Georges Auguste Escoffier (1846–1935). Warum sonst hätte er über 60 Jahre seines Lebens in den verschiedenen Küchen dieser Welt verbringen sollen, wenn nicht aus Leidenschaft?
Thema 7576 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |