Rezept Frühlings Lasagne Mit Morcheln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Frühlings-Lasagne Mit Morcheln

Frühlings-Lasagne Mit Morcheln

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22897
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3322 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosinen mit Schwips !
Rosinen versinken leicht, wenn man sie in den Kuchenteig einarbeitet. Tauchen Sie sie vorher in Rum und sie bleiben oben. Sie können die Rosinen auch kurz in Butter wenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
200 g Morcheln, frisch
1 Bd. Frühlingszwiebeln
1 1/2 El. Bratbutter
1  Schalotte fein gehackt
200 g Champignons,
- - frisch, fein gehackt
1/2 Tl. Zitronensaft
0.3 Tl. Salz
- - Pfeffer aus der Mühle
200 ml Portwein weiß
360 ml Saucenrahm
1/2 Bd. Petersilie,
- - glattblättrig, fein gehackt
16  weiße Lasagneblätter
- - Salzwasser
- - glattblättrige Petersilie
50 g Parmesan
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Frühlings-Lasagne Mit Morcheln:

Rezept - Frühlings-Lasagne Mit Morcheln
Vorbereiten: Morcheln kurz unter heißem Wasser innen und außen gut waschen Füllung: Die Röhrchen der Frühlingszwiebeln schräg in Stücke von 1 1/2 cm Zwiebeln in etwa 2 mm dicke Ringe schneiden. In der warmen Bratbutter etwa 3 Minuten andämpfen, herausnehmen und beiseite stellen. Morcheln in wenig Bratbutter unter mehrmaligem Wenden 2 - 3 Minuten andämpfen. Schalotte und Champignons beifügen, mitdämpfen bis die entstandene Flüssigkeit eingekocht ist. Zitronensaft zugeben, würzen. Mit dem Portwein ablöschen, zugedeckt etwa 10 Minuten weich garen. Rahm, Petersilie und beiseite gestellte Frühlingszwiebeln zufügen, aufkochen, würzen. Teigwaren: Lasagneblätter im siedenden Salzwasser al dente kochen. Pfanne beiseite stellen und sofort mit dem Anrichten beginnen. Anrichten: Je 4 Lasagneblätter einzeln aus dem Salzwasser heben, abtropfen, auf vorgewärmte Teller legen. Je 2 Eßlöffel Füllung daraufgeben, Lasagneblätter locker überschlagen, so dass die Füllung teilweise bedeckt wird. Etwas Parmesan darüberstreuen und mit Petersilie garnieren. Sofort servieren. Hinweis: Statt frische Morcheln können auch 20 g getrocknete verwendet werden. Diese nach Anleitung einweichen, anschließend unter fließendem Wasser gut waschen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ernährung für junge und schlaue KöpfeErnährung für junge und schlaue Köpfe
Richtig ernährt haben Kinder immer die Nase vorne. Um in der Schule und im Alltag fit im Kopf zu sein, müssen sie regelmäßig alle wichtigen Nährstoffe über die Nahrung zu sich nehmen.
Thema 7006 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen
Cocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immerCocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immer
Es muss ja nicht gleich so akrobatisch zugehen wie bei jener Vorstellung, die Tom Cruise in „Cocktail“ ablieferte: Wer auf elegante Würfe und Eiswürfel-Stunts verzichtet, hat gute Chancen, ein erfolgreiches Debüt im Zubereiten von Mixgetränken zu feiern.
Thema 27886 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Spätzle - schwäbische Küche mit RezeptideenSpätzle - schwäbische Küche mit Rezeptideen
Laugawecka, Maultascha, Schbäzla – die Schwaben lieben Mehl in den unterschiedlichsten Zubereitungsarten. Die schwäbische Küche basiert auf einer einfach gehaltenen ländlichen Hausmannskost, wie sie schon zu Großmutters Zeiten äußerst beliebt war.
Thema 20615 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |