Rezept Fruechtebrot mit getrockneten Fruechten (ungeschwefelt)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fruechtebrot mit getrockneten Fruechten (ungeschwefelt)

Fruechtebrot mit getrockneten Fruechten (ungeschwefelt)

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16950
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 19842 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sauce aus der Flasche !
Grillsaucen in Flaschen wollen oft nicht so recht herausfließen, und wenn, dann mit einem Blubb, der alles verspritzt. Abhilfe schaffen Trinkhalme oder rohe Makkaronis: Einfach in die Saucenflasche stecken bis zum Boden, dann gibt’s keine Saucenunfälle mehr.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
225  getrocknete (getr.) Pflaumen
250  getr. Aprikosen
150 g getr. Birnen
125 g getr. Feigen
125 g getr. Datteln
100 g Sultaninen
25 g Korinthen
75 g Mandeln oder Walnuesse
50 ml Rum
50 ml Marillenschnaps
300 g Dinkel
30 g Frischhefe
150 ml Milch
1 El. Honig
3  Eier
1  Eigelb
100 g geschaelte halbierte Mandeln
2 Tl. Delifrut
2  Msp. Safran gemahlen
1  Beutel Bourbon-Vanillezucker
Zubereitung des Kochrezept Fruechtebrot mit getrockneten Fruechten (ungeschwefelt):

Rezept - Fruechtebrot mit getrockneten Fruechten (ungeschwefelt)
Die ungeschwefelten, getrockneten Fruechte in Streifen schneiden. Nuesse grob hacken, Delifrut und Safran dazugeben, mit Schnaps und Rum uebergiessen, mischen und zugedeckt z w e i Tage ziehen lassen. Taeglich umruehren. Dinkel mehlfein mahlen. Die Hefe in die lauwarme Milch broeckeln, den Honig und Vanillezucker dazugeben und verruehren. Dieses Gemisch mit den Eiern zum Dinkelmehl geben und den Teig schlagen, bis er Blasen wirft. 45 Minuten gehen lassen. Nun die Haelfte des Hefeteiges unter die Fruechte mischen. Fuenf laengliche, kleine Brote formen. Die zweite Teighaelfte auf bemehlter Unterlage ausrollen, in fuenf Teile teilen und die Brote darin einpacken. Auf ein gefettetes Backblech legen, mit Eigelb bestreichen und mit den halbierten Mandeln verzieren. Nochmals 30 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 1 Stunde backen. Gut ausgekuehlt in Alufolie verpacken. Fruechtebrote 2 bis 3 Wochen durchziehen lassen, damit sie ihr Aroma voll entfalten koennen. ** Gepostet von: Gisela Langsch Stichworte: Gebaeck, Brot, Frucht

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Essen im Mittelalter wie war das?Das Essen im Mittelalter wie war das?
Vielleicht haben Sie selbst schon einmal an einem Rittermahl teilgenommen, oder Sie kennen jemanden der das gemacht hat. Zumindest haben sie in Ritterfilmen schon die Festgelage bewundert die hier und da aufgetragen wurden.
Thema 29408 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Weight Watchers mit System erfolgreich AbnehmenWeight Watchers mit System erfolgreich Abnehmen
Plötzlich ist der Tag da, an dem man mit dem eigenen Gewicht absolut nicht mehr zufrieden ist. Was hat man nicht schon alles ausprobiert, leider ohne dauerhaften Erfolg.
Thema 148765 mal gelesen | 09.05.2007 | weiter lesen
Wellness im Biohotel - Schönheit von innen und außen mit Bio ProduktenWellness im Biohotel - Schönheit von innen und außen mit Bio Produkten
Bio und Beauty passen gut zusammen. Denn die wahre Schönheit kommt immer auch von innen. Wer will, kann das Wellnessduo beim Urlaub in einem der 43 europäischen Biohotels ausprobieren.
Thema 9014 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |