Rezept Fruchtkuchen (Fruit Cake)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fruchtkuchen (Fruit Cake)

Fruchtkuchen (Fruit Cake)

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18716
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7680 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kaffee bleibt länger frisch !
Kaffeebohnen und auch gemahlener Kaffee bleiben im Kühlschrank oder Gefrierfach länger frisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Tas. Sultaninen
2  Tas. Korinthen
1  Tas. Getrocknete Datteln
1/2  Tas. Kandierte Kirschen
125 g Butter
1  Tas. Brauner Zucker
1/2 Tl. Zimt; gemahlen
1/2 Tl. Ingwer; gemahlen
1/2 Tl. Muskat; gemahlen
1/4 Tl. Nelken; gemahlen
125 ml Tee oder Wasser; abgekuehlt
2 gross. Eier
125 ml Suesser Sherry
2 El. Marmelade
2  Tas. Mehl
1 Tl. Backpulver
1/4 Tl. Salz
Zubereitung des Kochrezept Fruchtkuchen (Fruit Cake):

Rezept - Fruchtkuchen (Fruit Cake)
Fuer eine Zubereitung mit je 2 Tassen Sultaninen und Korinthen eine 23 cm grosse quadratische oder 25 cm grosse runde Backform mit einer doppelten Lage Backpapier auslegen, das 5 cm ueber den Rand hinausragt. Sultaninen, Korinthen und Datteln hacken, Kirschen halbieren. Alles in einem Topf mit Butter, Zucker, den gemahlenen Gewuerzen und Tee verruehren. Auf den Herd stellen und weiterruehren, bis die Butter zergangen ist. Aufkochen und ohne Deckel 5 Minuten unter gelegentlichem Ruehren kochen. Vom Herd nehmen und voellig abkuehlen lassen. Die Eier schlagen. Sherry, Eier und Marmelade zugeben, alles gut vermischen. Mehl, Backpulver und Salz hineinsieben, den Teig wiederum gut vermischen. Gleichmaessig in die Backform geben und bei etwa 160 GradC eineinhalb bis zwei Stunden backen. Herausnehmen und bis zum voelligen Abkuehlen in Aluminiumfolie einpacken. Anschliessend aus der Form stuerzen und bis zum Anschnitt in der Folie aufbewahren. * Quelle: Nach ARD/ZDF 07.12.95 Aus Stefan Ullmann: australisch Kochen Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Backen, Kuchen, Frucht, Sherry, Australien, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Salmonellen und Bakterien vorbeugenSalmonellen und Bakterien vorbeugen
Man sieht sie nicht, man riecht sie nicht, man schmeckt sie nicht. Salmonellen. Was sich anhört, als wäre es mit den Lachsen verwandt, ist in Wirklichkeit eine Bakterienart.
Thema 6954 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?
1,5 Liter am Tag sind das Minimum - wer intensiv Sport treibt und dementsprechend schwitzt, darf gerne noch einige Milliliter drauflegen, um wenigstens die Zwei-Liter-Marke zu erreichen.
Thema 4203 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen
Tempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus JapanTempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus Japan
Fisch im Bierteig, süßes Schmalzgebackenes, frittierte Kartoffelstäbchen – das alles sind Gerichte, welche die Kategorie „Leichte Küche“ wahrhaftig nicht verdient haben.
Thema 12547 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |