Rezept Fruchtiges Topfen Gratin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fruchtiges Topfen-Gratin

Fruchtiges Topfen-Gratin

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19773
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3775 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sahniges Rührei !
Erhitzen Sie die gut verquirlten und gewürzten Eier in einer gebutterten Pfanne. Mischen Sie kürz vor dem Anrichten einen Esslöffel Sahne unter. Der Geschmack der Rühreier bekommt eine feine Note. Tzur Not können Soe auch Milch verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Magerquark (Topfen)
1  Ei
50 ml Milch
1 El. Honig
1/2 Tl. Zitronensaft
1  Kiwi
100 g Himbeeren
100 g Brombeeren
1 Tl. Puderzucker
- - Gehackte Pistazien; zum
- - Bestreuen
Zubereitung des Kochrezept Fruchtiges Topfen-Gratin:

Rezept - Fruchtiges Topfen-Gratin
Fuer Schwangere und Stillende: Leichte Zwischenmahlzeit Eine leichte, schnelle und warme Zwischenmahlzeit ist in dieser Uebergangszeit genau richtig. Dieses Gratin enthaelt genauso viel Kalorien wie ein Stueck Kuchen, hat aber eine wesentlich gesuendere Naehrstoff-Zusammensetzung. Mit dieser Zwischenmahlzeit decken Sie einen grossen Teil Ihres zusaetzlichen Eiweissbedarfs ohne viele Kalorien. Zusaetzlich enthaelt das Gratin viel Kalzium und Vitamin C. Quark mit Ei, Milch, Honig und Zitronensaft verruehren. Die Quarkmasse in eine feuerfeste Form geben. Den Backofen auf 180 Grad (Gas Stufe 3) vorheizen. Kiwi schaelen, der Laenge nach vierteln und dann quer in Scheiben schneiden. Beeren waschen und abtropfen lassen. Die Fruchtstuecke auf dem Quark verteilen. Das Gratin im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten ueberbacken. Mit Puderzucker und Pistazien bestreut zu Tisch geben. Tip: Wenn Ihr Kind sehr empfindlich ist und Sie Sorge haben, dass es wund wird durch das Obst, koennen Sie auch statt der Kiwi und der Beeren Birnen- und Pfirsichspalten nehmen. Diese Fruechte haben ausgesprochen wenig Fruchtsaeure. Uebrigens: Dieses Gratin schmeckt auch kalt ganz ausgezeichnet. Wer mag, kann dazu dann noch eine Vanillesauce oder eine leicht geschlagene Sahne essen. Pro Portion ca. 418 kcal. * Quelle: Eltern 9/93 ** Gepostet von Stephanie Miede Stichworte: Milch, Quark, Schwanger, Stillen, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Avocado - Persea americana die Grüne Frucht der AvocadosAvocado - Persea americana die Grüne Frucht der Avocados
Weltweit gibt es über 400 Sorten Avocados: von Miniaturfrüchtchen in Pflaumengröße bis zu zwei Kilogramm schweren Brocken. Avocados wachsen auf Bäumen und stammen ursprünglich aus Zentralamerika.
Thema 9309 mal gelesen | 16.05.2007 | weiter lesen
Lebkuchenhaus zum selber bauenLebkuchenhaus zum selber bauen
Gemeinsam mit den Kindern ein Lebkuchenhaus zu bauen, ist wohl eine der schönsten Beschäftigungen für den Beginn der Adventszeit.
Thema 22862 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Blätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der BlätterteigBlätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der Blätterteig
Ein Blätterteig kennt nur zwei Tempi: ganz schnell oder ganz langsam. Tiefgekühlt sind die rasch aufzutauenden Platten ein Garant für die Kuchenversorgung von spontan eintrudelnden Gästen.
Thema 31223 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |