Rezept Fruchtiger Reissalat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fruchtiger Reissalat

Fruchtiger Reissalat

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9606
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4808 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Dem Knoblauch die Schärfe genommen !
Wenn man die grünen Triebe aus der Knoblauchzehe entfernt, verschwindet damit ein Teil seines intensiven Geruchs.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
250 g Naturreis
2 Dos. Safran (kleine Doeschen)
1  Spur Jodsalz
4 El. Streusuesse
1  Grapefruit, Saft davon
2  Aepfel
200 g Kiwi-Fruchtfleisch
280 g Nektarinen-Fruchtfleisch
1  Rote Grapefruit
4 El. Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Fruchtiger Reissalat:

Rezept - Fruchtiger Reissalat
Knapp 700 ml Wasser zum Kochen bringen und gewaschenen Reis mit Safran darin etwa 25 Minuten garen. Sollte zuviel Wasser verkocht sein, etwas Wasser nachfuellen. Den Reis mit einer Prise Jodsalz, drei El. Streusuesse und Grapefruitsaft vermischen, dann erkalten lassen. Kiwi schaelen, halbieren und in Scheiben schneiden. Aepfel schaelen, Kerngehaeuse entfernen und in Stuecke schneiden. Nektarinen in Spalten teilen. Grapefruit schaelen, die weisse Haut entfernen und die Frucht in Filets schneiden. Die weisse Haut noch etwas auspressen. Den Saft zusammen mit Zitronensaft und der restlichen Streusuesse (mit NutraSweet) ueber das Obst geben. Kurz ziehen lassen, dann den Obstsalat unter den erkalteten Reis mischen. Bei 6 Portionen: Pro Portion 4,5 BE 4 g E 53 g KH 2 g F ** Gepostet von Bernd Troszynski Date: Mon, 26 Sep 1994 Stichworte: Diabetiker, Salate, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mönchsbart - ein italienisches GemüseMönchsbart - ein italienisches Gemüse
Als Roscano Agretto oder Agretti, Barba di frate oder Barba dei frati und Liscari sativa kennt man die Pflanze in Italien, wo sie von Gourmets gern verspeist wird, besonders in der Toskana ist sie auf dem Markt zu finden.
Thema 29828 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Weihnachtsmenü - wie isst und feiert man in Schweden zu Weihnachten ?Weihnachtsmenü - wie isst und feiert man in Schweden zu Weihnachten ?
In Schweden fällt die Weihnachtstradition etwas anders aus, als wir es in Deutschland kennen. Weihnachtlich geschmückt wird, wie auch in Deutschland, in den meisten Haushalten zum ersten Advent.
Thema 15352 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Bohnen - Prinzessbohnen, Kidneybohnen, Mungobohnen die bunten HülsenfrüchteBohnen - Prinzessbohnen, Kidneybohnen, Mungobohnen die bunten Hülsenfrüchte
Bohnen gelten bei den meisten Menschen als Hausmannskost. Doch sie sind beileibe kein urdeutsches Gemüse. Nicht nur die beliebten Tomaten und Kartoffeln kamen aus fremden Gefilden zu uns, auch die Bohnen wurden aus der Neuen Welt nach Europa gebracht.
Thema 9255 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |