Rezept FRUCHTIGER JUNGSCHWEIN BRATEN MIT WINTER SALATEN

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept FRUCHTIGER JUNGSCHWEIN-BRATEN MIT WINTER-SALATEN

FRUCHTIGER JUNGSCHWEIN-BRATEN MIT WINTER-SALATEN

Kategorie - Fleisch, Schwein, Salat Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27753
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4187 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saubere Hände beim Hackbraten !
Geben Sie alle Zutaten für den Hackbraten in einen sauberen, geräumigen Gefrierbeutel. Fest durchkneten und einen Laib formen. Dann lassen Sie den Teig aus dem Beutel direkt auf das Blech gleiten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Rücken vom Jungschwein ohne Knochen mit Schwarte und
- - Speck
3  Schalotten
30 g Butter
3  Birnen
3  Dörrpflaumen
100 g Brioche oder Toastbrotbrösel
1  Zweig Salbei
1  Zweig Estragon
50 ml Sahne
50 ml Malzbier
1 El. Balsamico-Essig
2 El. Honig
2 El. Grobes Salz
- - Salz, weißer Pfeffer
1  Frisée
100 g Feldsalat
1  Romana
1  Radicchio
1 Tl. Senf
60 ml Walnussessig
125 ml Walnußöl
60 ml Traubenkernöl
25 ml Wermut
50 ml Brühe
25 ml Weißwein
1  Birne
4  Dörrpflaumen
- - Nüsse
- - Ulli Fetzer Einfach köstlich! Kochen mit Frank Seimetz
Zubereitung des Kochrezept FRUCHTIGER JUNGSCHWEIN-BRATEN MIT WINTER-SALATEN:

Rezept - FRUCHTIGER JUNGSCHWEIN-BRATEN MIT WINTER-SALATEN
Die Schwarte des Schweinerückens mit einem scharfen Messer in Rautenform fast bis zum Fleischansatz einschneiden. In das Fleisch längsseits eine Tasche schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fein gewürfelte Schalotten in Butter anschwitzen. Birnen geschält uind geachtelt hinzufügen. Die Dörrpflaumen in feine Stücke geschnitten ebenfalls zufügen. Diese Mischung zwei Minuten braten. Mit der Sahne ablöschen und die Brösel unterheben. Estragon und Salbei dazugeben. Die Mischung in die Tasche des Schweinerückens geben, dann rollen und mit Küchengarn binden. Malzbier, Honig und Balsamico-Essig vermengen und auf den Braten pinseln. Mit dem groben Salz bestreuen. Den Braten im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad 10 min. Farbe nehmen lassen. Bei 170 Grad (je nach Dicke des Fleisches) 45 min. bis 1 Stunde garen. Das Fleisch alle 15 min. mit der Malzbier-Mischung einpinseln. Salat zurechtschneiden, waschen und in einer Salatschleuder oder einem Küchentuch trocknen. Für die Vinaigrette alle Zutaten unter ständigem Rühren vermengen. Birnen in feine Streifen schneiden, Nüsse und Backpflaumen grob zerkleinern. In einer Pfanne etwas Nussöl erwärmen und die Zutaten leicht anbraten. Küchengarn vom Braten entfernen, in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Salatblätter durch die Vinaigrette ziehen und zu einem schönen Bouquet anrichten. Mit der Garnitur dekorieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kapuzinerkresse - hat eine heilende Wirkung und macht den Salat buntKapuzinerkresse - hat eine heilende Wirkung und macht den Salat bunt
Das Auge isst mit, heißt es im Volksmund. Eines der schönsten Beispiele dafür ist die Große Kapuzinerkresse, lateinisch Tropaeolum majus.
Thema 18246 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Kochen für die SinneKochen für die Sinne
Kochen ist für viele Menschen eine Pflichterfüllung, die mal schnell nebenbei erledig wird. Dabei ist Kochen doch Leidenschaft, hier werden alle Sinne angeregt, der Alltagstrott wird unterbrochen und man widmet sich den schönen Dingen des Lebens.
Thema 3507 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Elektrische Entsafter bringen den Vitamingenuss auf KnopfdruckElektrische Entsafter bringen den Vitamingenuss auf Knopfdruck
Jeder weiß, dass frisches Obst gesund ist. Doch mit dem täglichen Obstgenuss sieht es in deutschen Landen eher mau aus. Das lästige Schälen, ärgerliche Saftflecken lassen uns doch lieber zu den fertigen Obstsäften aus dem Supermarkt greifen.
Thema 10507 mal gelesen | 08.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.09% |