Rezept FRUCHTIGER JUNGSCHWEIN BRATEN MIT WINTER SALATEN

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept FRUCHTIGER JUNGSCHWEIN-BRATEN MIT WINTER-SALATEN

FRUCHTIGER JUNGSCHWEIN-BRATEN MIT WINTER-SALATEN

Kategorie - Fleisch, Schwein, Salat Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27753
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4196 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zwiebeln bleiben länger frisch !
Zwiebeln, die einzeln in Folie eingewickelt werden, trocknen nicht aus, werden nicht weich und vor allem treiben sie nicht aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Rücken vom Jungschwein ohne Knochen mit Schwarte und
- - Speck
3  Schalotten
30 g Butter
3  Birnen
3  Dörrpflaumen
100 g Brioche oder Toastbrotbrösel
1  Zweig Salbei
1  Zweig Estragon
50 ml Sahne
50 ml Malzbier
1 El. Balsamico-Essig
2 El. Honig
2 El. Grobes Salz
- - Salz, weißer Pfeffer
1  Frisée
100 g Feldsalat
1  Romana
1  Radicchio
1 Tl. Senf
60 ml Walnussessig
125 ml Walnußöl
60 ml Traubenkernöl
25 ml Wermut
50 ml Brühe
25 ml Weißwein
1  Birne
4  Dörrpflaumen
- - Nüsse
- - Ulli Fetzer Einfach köstlich! Kochen mit Frank Seimetz
Zubereitung des Kochrezept FRUCHTIGER JUNGSCHWEIN-BRATEN MIT WINTER-SALATEN:

Rezept - FRUCHTIGER JUNGSCHWEIN-BRATEN MIT WINTER-SALATEN
Die Schwarte des Schweinerückens mit einem scharfen Messer in Rautenform fast bis zum Fleischansatz einschneiden. In das Fleisch längsseits eine Tasche schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fein gewürfelte Schalotten in Butter anschwitzen. Birnen geschält uind geachtelt hinzufügen. Die Dörrpflaumen in feine Stücke geschnitten ebenfalls zufügen. Diese Mischung zwei Minuten braten. Mit der Sahne ablöschen und die Brösel unterheben. Estragon und Salbei dazugeben. Die Mischung in die Tasche des Schweinerückens geben, dann rollen und mit Küchengarn binden. Malzbier, Honig und Balsamico-Essig vermengen und auf den Braten pinseln. Mit dem groben Salz bestreuen. Den Braten im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad 10 min. Farbe nehmen lassen. Bei 170 Grad (je nach Dicke des Fleisches) 45 min. bis 1 Stunde garen. Das Fleisch alle 15 min. mit der Malzbier-Mischung einpinseln. Salat zurechtschneiden, waschen und in einer Salatschleuder oder einem Küchentuch trocknen. Für die Vinaigrette alle Zutaten unter ständigem Rühren vermengen. Birnen in feine Streifen schneiden, Nüsse und Backpflaumen grob zerkleinern. In einer Pfanne etwas Nussöl erwärmen und die Zutaten leicht anbraten. Küchengarn vom Braten entfernen, in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Salatblätter durch die Vinaigrette ziehen und zu einem schönen Bouquet anrichten. Mit der Garnitur dekorieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Küche Sri Lankas - ausgewogene VielfaltDie Küche Sri Lankas - ausgewogene Vielfalt
Die Indien vorgelagerte Insel Sri Lanka, das ehemalige Ceylon im Indischen Ozean, ist wegen ihrer besonders schönen Landschaft und ihrer reichen Kultur ein beliebtes Touristenziel. Ihrer Nähe zu Indien, ihrem vielfältigen Bevölkerungsmix und auch den europäischen Kolonisatoren verdankt Sri Lanka eine Küchenvielfalt, die sich Besucher auf der Zunge zergehen lassen sollten.
Thema 6695 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Himbeeren - Rubus ideaeus sind aromatisch, erfrischend und leckerHimbeeren - Rubus ideaeus sind aromatisch, erfrischend und lecker
Himbeeren (Rubus ideaeus) sind wie die Brombeeren mit den Rosen verwandt und über die ganze Welt verbreitet – man findet sie wildwachsend von Alaska bis ins südöstliche Asien.
Thema 5131 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Empanadas, eine köstliche Abwechslung aus SüdamerikaEmpanadas, eine köstliche Abwechslung aus Südamerika
Aus den Küchen Südamerikas sind die Empanadas längst nicht mehr wegzudenken und auch hierzulande gewinnen diese köstlichen Teigtaschen immer mehr Liebhaber.
Thema 13708 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.12% |