Rezept Fruchtige Medaillons

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fruchtige Medaillons

Fruchtige Medaillons

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26468
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5531 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rotkohl - Blaukraut !
Rotkohl behält beim Kochen seine Farbe, wenn Sie einen Esslöffel Essig dazugießen. Oder kochen Sie einige Stückchen saurer Äpfel mit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
75 g Weintrauben, rot
75 g Weintrauben, gruen
100 g Erdbeeren
100 g Blauschimmelkaese
4  Rindermedaillons a 100 g
2 El. Oel
- - Salz
- - Pfeffer
- - Salatblaetter und
- - Zitronenmelisse zum
- - Garnieren
- - Backpapier
Zubereitung des Kochrezept Fruchtige Medaillons:

Rezept - Fruchtige Medaillons
Weintrauben waschen und trocken tupfen. Von den Rispen zupfen und halbieren. Erdbeeren abbrausen, putzen und ebenfalls halbieren. Kaese wuerfeln, Fleisch trocken tupfen. Oel in einer Pfanne erhitzen und die Medaillons darin von jeder Seite ca. 2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Dann das Fleisch auf ein mit Backpapier ausgelegtes backblech setzen. Mit Fruechten und Kaese belegen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 8-10 Minuten backen. Die fertigen Medaillons nach Belieben auf Salatblaettern anrichten und mit Zitronenmelisse und Fruechten garniert servieren. dazu: knusperiges Baguette Quelle: Treffpunkt fuer Geniesser bei Schuermann : Nr. 21, 26.05.2000 erfasst: tom

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Spätzle - schwäbische Küche mit RezeptideenSpätzle - schwäbische Küche mit Rezeptideen
Laugawecka, Maultascha, Schbäzla – die Schwaben lieben Mehl in den unterschiedlichsten Zubereitungsarten. Die schwäbische Küche basiert auf einer einfach gehaltenen ländlichen Hausmannskost, wie sie schon zu Großmutters Zeiten äußerst beliebt war.
Thema 20019 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Der Stint - ein ganz besonderer FischDer Stint - ein ganz besonderer Fisch
Der Verzehr von Fisch ist fraglos sehr gesund, doch immer eine Geschmacksfrage. Nicht jeder kann sich mit dem typischen Eigengeschmack anfreunden und besonders Kinder tun sich oft schwer damit, ab und an eine Fischmahlzeit zu verzehren.
Thema 14843 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Hildegard von Bingen - die Ernährungslehre einer ÄbtissinHildegard von Bingen - die Ernährungslehre einer Äbtissin
Heutzutage gibt es zahlreiche Ernährungslehren, aber kaum eine ist so wirksam und zeitlos wie die der Hildegard von Bingen. Sie wurde im Jahre 1098 als zehntes Kind des Grafen Hildebert und seiner Frau Mechthild von Bermersheim geboren.
Thema 20334 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |