Rezept Fruchtcreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fruchtcreme

Fruchtcreme

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17541
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8374 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Heißes Fett verschüttet? !
Schnell eiskaltes Wasser darübergießen. Dadurch erstarrt das Fett und kann ganz leicht abgehoben werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
500 g Fruechte nach Wahl/keine Kiwi
150 g Puderzucker
7  Blatt Gelantine
3/4 l Sahne
4  Eigelb
3 Tl. Grand Marnier
- - oder Wasser
Zubereitung des Kochrezept Fruchtcreme:

Rezept - Fruchtcreme
Quelle: Kochkurs in einer Hotelkueche, Rezept ist getestet und fuer saulecker befunden. Gepostet von: Hartmut Smietana Die Gelantine einweichen. Den Puderzucker in das Eigelb sieben und mit dem Grand Marnier (oder Wasser, baeh!) schaumig ruehren. Die Fruechte aufkochen und durch ein Sieb passieren, den Fruchtsaft, die Gelantine und die Ei-Zucker-Mischung zusammenruehren. Die geschlagene Sahme mit einem Gummiloeffel (bloss keinen Schneebesen nehmen!!!) unterheben. Das Ganze im Kuehlschrank aufbewahren. Zum Servieren einen Essloeffel in kochendes Wasser tauchen und dann Kugeln aus der Creme abstechen. Evt. mit Fruchtsossen dekorieren. Die Eier muessen natuerlich frisch sein, und man muss seinem Eierhaendler vertrauen koennen, um sich keine Salmonellvergiftung einzuhandeln. Ideal ist es, wenn mann die Huehner mit Vornamen kennt :-) Stichworte: Suessspeise, Kalt, P10

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Weinanbau in der schönen PfalzWeinanbau in der schönen Pfalz
Mit den Römern wanderten die ersten Weinstöcke über die Alpen – schließlich wollte man auch in den eroberten germanischen Kolonien nicht auf den geliebten Rebentrunk verzichten.
Thema 3476 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Brot ist mehr als Mehl und WasserBrot ist mehr als Mehl und Wasser
Unser täglich Brot gib uns heute - wie wichtig dieses alltägliche Nahrungsmittel für uns ist, zeigt schon die Tatsache, dass es Erwähnung im Vaterunser findet, dem wichtigsten Gebet der Christen.
Thema 10417 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Muscheln - jetzt ist die Zeit für frische MuschelnMuscheln - jetzt ist die Zeit für frische Muscheln
Der Winter ist nicht nur die Zeit der Plätzchen, Lebkuchen und Festtagsbraten, sondern lockt auch mit einer kulinarischen Meeresbrise: Muscheln dürfen jetzt bedenkenlos geschlemmt werden.
Thema 36369 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |