Rezept Fritiertes Gemuese mit Meeresfruechten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fritiertes Gemuese mit Meeresfruechten

Fritiertes Gemuese mit Meeresfruechten

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21351
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3410 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln saisonal !
Mittelspäte bis sehr späte Kartoffelsorten gibt es ab Mitte September bis Ende Oktober. Ideal: Kartoffeln lose, z.B. vom Markt, die die Bauern selbst vermarkten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8  Moehren; junge, duenne
8  Petersilienwurzeln; junge, duenne
2  Fenchelknollen; a 250 g
8  Petersilienzweige
4 gross. Scampi; ungekocht
200 g Kalamari; kuechenfertig
- - Zitronensaft
250 g Weizenmehl
250 ml Helles Bier
1  Ei
- - Salz
- - Pfeffer
- - Fritierfett
- - Zitronen; zum garnieren
Zubereitung des Kochrezept Fritiertes Gemuese mit Meeresfruechten:

Rezept - Fritiertes Gemuese mit Meeresfruechten
Von Moehren und Petersilienwurzeln das Gruen bis auf etwa 1 cm und die Wurzelenden abschneiden. Beide Zutaten schrappen, waschen und abtrocknen. Petersilienzweige vorsichtig abspuelen und trockentupfen. Scampi aus der Schale loesen, unter fliessendem kaltem Wasser abspuelen und trockentupfen. Kalamari unter fliessendem kaltem Wasser abspuelen, trockentupfen und in Ringe schneiden. Mit Zitronensaft betraeufeln, etwa 15 Minuten stehenlassen und trockentupfen. Fuer den Teig Mehl in eine Schuessel sieben, in die Mitte eine Vertiefung eindruecken, etwas vom Bier hineingeben, von der Mitte aus das Bier mit einem Teil des Mehls verruehren, da uebrige Bier und das Ei hinzufuegen und alles zu einem glatten Teig verruehren. Darauf achten, dass keine Klumpen entstehen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Fritierfett in einer Friteuse auf 180 Grad erhitzen. Gemuese, Petersilie und Meeresfruechte in den Teig tauchen, im Fritierfett portionsweise goldgelb fritieren, auf Haushaltspapier abtropfen lassen, mit Salz bestreuen, mit Zitronenachteln garnieren und sofort servieren. Fritierzeit fuer das Gemuese: 10-12 Minuten Fritierzeit fuer die Meeresfruechte: 3-5 Minuten Beilage: Kartoffelsalat ** Gepostet von Peter Kuemmel Stichworte: Gemuese, Krustentier, Weichtier, Fritiert, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rosmarin - Rosmarinus officinalis Kraut ideal zu Fleisch und KartoffelnRosmarin - Rosmarinus officinalis Kraut ideal zu Fleisch und Kartoffeln
Wer einmal am Mittelmeer war, wird das Rauschen der blauen Brandung auf ewig mit dem Duft des Rosmarins verbinden. Rosmarin gedeiht wild an den Küsten Italiens und Griechenlands. Sein Geruch ist intensiv, belebend und sehr sommerlich.
Thema 6293 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen
Essen im Büro: Achten Sie auf Ihre Ernährung!Essen im Büro: Achten Sie auf Ihre Ernährung!
Ernährungsexperten und Sportler wissen es schon lange: Die Leistungsfähigkeit unserer Körpers hängt ganz entscheidend mit unserer Ernährung zusammen.
Thema 3101 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Vorsicht bei Mohn ProduktenVorsicht bei Mohn Produkten
Morphin dürfte in Speisemohn nur in kleinsten Mengen enthalten sein. Tatsächlich sind die Morphingehalte in den vergangenen Jahren jedoch stark angestiegen.
Thema 8052 mal gelesen | 26.02.2006 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |