Rezept Fritiertes Gemuese mit Meeresfruechten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fritiertes Gemuese mit Meeresfruechten

Fritiertes Gemuese mit Meeresfruechten

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21351
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3436 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mariniertes Grillfleisch !
Müssen Sie Ihr Grillfleisch noch zum Picknickplatz transportieren, dann legen Sie es in ein flaches Kunststoffgefäß. Bedecken Sie es mit einer Marinade, z.B. Öl und verschiedene Kräuter und drücken die Luft aus dem Behälter heraus. So können Sie ihr Fleisch ohne Probleme transportieren und Sie müssen nicht so viele Kräuter und Gewürze mitnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8  Moehren; junge, duenne
8  Petersilienwurzeln; junge, duenne
2  Fenchelknollen; a 250 g
8  Petersilienzweige
4 gross. Scampi; ungekocht
200 g Kalamari; kuechenfertig
- - Zitronensaft
250 g Weizenmehl
250 ml Helles Bier
1  Ei
- - Salz
- - Pfeffer
- - Fritierfett
- - Zitronen; zum garnieren
Zubereitung des Kochrezept Fritiertes Gemuese mit Meeresfruechten:

Rezept - Fritiertes Gemuese mit Meeresfruechten
Von Moehren und Petersilienwurzeln das Gruen bis auf etwa 1 cm und die Wurzelenden abschneiden. Beide Zutaten schrappen, waschen und abtrocknen. Petersilienzweige vorsichtig abspuelen und trockentupfen. Scampi aus der Schale loesen, unter fliessendem kaltem Wasser abspuelen und trockentupfen. Kalamari unter fliessendem kaltem Wasser abspuelen, trockentupfen und in Ringe schneiden. Mit Zitronensaft betraeufeln, etwa 15 Minuten stehenlassen und trockentupfen. Fuer den Teig Mehl in eine Schuessel sieben, in die Mitte eine Vertiefung eindruecken, etwas vom Bier hineingeben, von der Mitte aus das Bier mit einem Teil des Mehls verruehren, da uebrige Bier und das Ei hinzufuegen und alles zu einem glatten Teig verruehren. Darauf achten, dass keine Klumpen entstehen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Fritierfett in einer Friteuse auf 180 Grad erhitzen. Gemuese, Petersilie und Meeresfruechte in den Teig tauchen, im Fritierfett portionsweise goldgelb fritieren, auf Haushaltspapier abtropfen lassen, mit Salz bestreuen, mit Zitronenachteln garnieren und sofort servieren. Fritierzeit fuer das Gemuese: 10-12 Minuten Fritierzeit fuer die Meeresfruechte: 3-5 Minuten Beilage: Kartoffelsalat ** Gepostet von Peter Kuemmel Stichworte: Gemuese, Krustentier, Weichtier, Fritiert, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pfirsich - Obst mit Mineralien und VitaminePfirsich - Obst mit Mineralien und Vitamine
Ihr besonderer Charme ist auch ihr Verhängnis: Die samtige, mit feinsten Härchen besetzte Haut der Pfirsiche verführt zum Fühlen und Streicheln.
Thema 14177 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Was koche ich heute ?Was koche ich heute ?
Wie oft haben Sie sich das schon gefragt? Mir ging es ebenso! Oft habe ich auch meinen Mann gefragt Was soll ich denn kochen? Als Antwort bekommt man ja doch immer nur die eine Aussage: Ach, koch doch irgend etwas!
Thema 331260 mal gelesen | 22.08.2007 | weiter lesen
Osterzeit - der Osterhase lässt die Kassen klingelnOsterzeit - der Osterhase lässt die Kassen klingeln
Kaum werden am Jahresanfang die letzten Weihnachtsmänner aus den Regalen geräumt, steht das nächste schokoladige, vom Einzelhandel sehnsüchtig erwartete, festliche Großereignis ins Haus: Ostern.
Thema 3093 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |