Rezept Fritiertes Fischfilet

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fritiertes Fischfilet

Fritiertes Fischfilet

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21105
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3027 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saubere Finger !
Findet die Grillparty auswärts statt, dann packen Sie die benötigten Portionen Holzkohle in feste Papiertücher. Bei Bedarf können Sie es päckchenweise anzünden und Ihre Hände bleiben schön sauber.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Fischfilet; z.B. Rotbarsch
- - Zitronensaft
2  Schalotten
250 ml Sherry Fino
100 g Butter; kalt
3 El. Creme fraiche
- - Salz, weisser Pfeffer
500 g Fritierfett
100 g Weizenmehl
1  Ei; verschlagen
40 g Mandeln; abgezogen, gemahlen
75 g Semmelmehl
- - Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Fritiertes Fischfilet:

Rezept - Fritiertes Fischfilet
Fischfilet unter fliessendem kaltem Wasser abspuelen, trockentupfen, in mundgerechte Stuecke schneiden, mit Zitronensaft betraeufeln und etwa 15 Minuten ziehen lassen. Schalotten abziehen und fein wuerfeln, mit Sherry Fino zum Kochen bringen, auf etwa die Haelfte einkochen lassen und von der Kochstelle nehmen. Kalte Butter in kleinen Stuecken unterschlagen. Creme fraiche unterziehen, die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm stellen. Fritierfett in einem grossen Topf erhitzen. Die Fischstuecke etwas trockentupfen, mit Salz bestreuen, zunaechst in Mehl, dann in verschlagenem Ei, zum Schluss in gemahlenen Mandeln und in Semmelmehl wenden. Portionsweise in dem heissen Fritierfett in 2-3 Minuten goldbraun ausbacken. Die fritierten Fischstuecke auf Kuechenpapier abtropfen lassen, mit Petersilie garniert auf einem grossen Teller anrichten und die Sauce dazureichen. Beilage: Stangenweissbrot, gemischter Salat, Sherry Fino Info: Sherry Fino ist hellfarbig und schmeckt zart, wuerzig und trocken, aber nicht sauer. Er hat einen Alkoholgehalt von 15-17%. Die Bezeichnung Sherry fuer spanische Aperitif- und Dessertweine aus der Provinz Cadiz ist gesetzlich geschuetzt und an das geographisch eng begrenzte Ursprungsgebiet gebunden. * Quelle: erfasst von Peter Kuemmel Stichworte: Fisch, Fritiert, Mandel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rooibos Tee - Rotbusch Tee der aus SüdafrikaRooibos Tee - Rotbusch Tee der aus Südafrika
Seine Anhänger sind kreativ - nicht nur in der Aussprache des Wortes Rooibos, sondern auch in seiner Anwendung. Rooisbos- oder Rotbusch Tee ist mehr als nur eine koffeeinfreie Alternative zu Grün- und Schwarztees.
Thema 10859 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Walnüsse - Köstliche Walnuss-Plätzchen backenWalnüsse - Köstliche Walnuss-Plätzchen backen
Ab Mitte September ist es wieder so weit: die Walnüsse reifen und die Freude an herbstlichen Leckereien macht sich breit.
Thema 9371 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen
Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?
Verständlicherweise empfinden viele den Verzehr von Pferdefleisch als schwierig, vor allem wenn sie Pferde halten oder reiten. Jedoch ist Pferdefleisch schmackhaft und gesund.
Thema 5970 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |