Rezept Fritierte Zwiebelringe in Buttermilchteig

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fritierte Zwiebelringe in Buttermilchteig

Fritierte Zwiebelringe in Buttermilchteig

Kategorie - Gemuese, Frisch, Zwiebel, Fritieren Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28582
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4998 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln kochen und Stromsparen !
Kartoffeln in den Topf geben, 1-2 cm Wasser angießen, zugedeckt ankochen. Sobald ein Dampffähnchen sichtbar ist, 15-20 Minuten bei kleiner Hitze fortkochen und 5-10 Minuten in der Nachwärme fertiggaren. Kartoffelwasser abgießen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3  Eigelb
150 g Mehl
0.5 Tl. Backpulver
1.5 Tl. Salz
5 dl Buttermilch
4 gross. Gelbe Zwiebeln; in 5 mm duenne Scheiben
- - Fritieroel; o. Schmalz
- - Salz
- - Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Fritierte Zwiebelringe in Buttermilchteig:

Rezept - Fritierte Zwiebelringe in Buttermilchteig
Eigelb, Mehl, Backpulver und Salz in einer Ruehrschuessel vermengen, allmaehlich die Buttermilch hinzugeben, glattruehren. Fritieroel o. Schmalz in der Friteuse auf 190 oC erhitzen. Die Zwiebelscheiben in Ringe trennen, in den Teig tauchen und jeweils sieben bis acht Ringe fuenf Minuten ausbacken, bis sie leicht gebraeunt sind. Auf Kuechenkrepp legen und abtropfen lassen. Wenn alle Ringe gebraten sind, werden sie in einem zweiten Durchgang nochmals etwa zwei Minuten fritiert, damit sie schoen knusprig werden. Nochmals abtropfen und mit Salz bestreut anrichten. :Fingerprint: 21658711,101318703,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Römertopf - kochen wie die alten RömerRömertopf - kochen wie die alten Römer
Nicht nur die Römer bevorzugten Tontöpfe beim Garen von Speisen, auch andere Kulturen kennen und schätzen die Vorzüge des Naturmaterials.
Thema 14317 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Chufanüsse - Die ErdmandelChufanüsse - Die Erdmandel
Mancher Bauer rauf sich die Haare, wenn er von Erdmandeln hört. Denn dieses mit dem Papyrus verwandte Gras ist heutzutage in Maisäckern oder Blumenfeldern ein lästiges Ackerunkraut.
Thema 14306 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Reis - beliebtes Nahrungsmittel der ReisReis - beliebtes Nahrungsmittel der Reis
Reis ist eines der beliebtesten Nahrungsmittel. Kein Wunder. Denn kaum ein Nahrungsmittel ist so vielfältig wie diese Grassamen. Ob Reis als Beilage, in Form von Risotto als Hauptgericht zubereitet, oder als süßer Milchreis zum Nachtisch.
Thema 15496 mal gelesen | 15.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |