Rezept Frischkaese im Blaetterteig

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Frischkaese im Blaetterteig

Frischkaese im Blaetterteig

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29065
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11640 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Entrecote !
Fleischscheibe aus dem Zwischenrippenstück des Rinds. Oft wird sie aber aus dem Rippenstück (Roastbeef) geschnitten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
300 g TK-Blaetterteig
50 g Pinienkerne
300 g Doppelrahm-Frischkaese
50 g Parmesan; gerieben
100 g Sahne
- - Pfeffer, weiss
1 Bd. Kraeuter; gemischt, Dill Petersilie, Estragon und Salbei
1  Knoblauchzehe
- - Salz
150 g gekochter Schinken; in duennen Scheiben
1  Eigelb
- - Arthur Heinzmann im Maerz 1997
Zubereitung des Kochrezept Frischkaese im Blaetterteig:

Rezept - Frischkaese im Blaetterteig
Blaetterteig auftauen lassen. Pinienkerne ohne Fett roesten, abkuehlen lassen und grob hacken. Frischkaese, Parmesan, Sahne, Pinienkerne und wenig Pfeffer mischen. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Kraeuter waschen, gut trocknen und klein schneiden. Den Knoblauch schaelen, grob hacken, mit etwas Salz bestreuen und zergruecken, zu den Kraeutern geben und gut miteinander vermengen. Die Teigscheiben immer 1cm ueberlappend auf ein bemehltes Kuechentuch legen. Zu einem Rechteck von etwa 25x20cm ausrollen, wenn noetig zurechtschneiden. Von der schmalen Seite einen etwa 3cm breiten Streifen abschneiden und beiseite legen. Die Teigplatte mit dem Schinken belegen, die Kraeuter-Mischung darueberstreuen und mit dem Kaese bestreichen. Die Raender mit Wasser bepinseln. Von der schmalen Seite her aufrollen, an den Enden zusammendruecken und auf ein kalt abgespuehltes Blech legen. Den Teigstreifen in schmale Streifchen schneiden. Strudel mit Eigelb bepinseln und mit dem Streifchen belegen. Im heissen Ofen 50-60 Minuten goldgelb backen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der ThunfischDer Thunfisch
Der Thunfisch ist so beliebt, dass er von manchen Menschen nicht mal mehr als Fisch wahr genommen wird.
Thema 15149 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Rambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher FormRambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher Form
Wie ein verwuschelter roter Igel sieht die Rambutan (Nephelium lappaceum) aus, eine tropische Frucht, aus deren ledriger, roter Rinde gelbliche Auswüchse wie weiche Stacheln wachsen.
Thema 11299 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Tartes - Genuss aus LothringenTartes - Genuss aus Lothringen
Eine französische Spezialität, die ursprünglich aus der Region Lothringens stammt, ist die Tarte. Dieser Kuchen, dessen Grundlage ein einfacher Mürbeteig bildet, kann sowohl herzhaft als auch süß belegt werden.
Thema 4457 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |