Rezept Frische Suppe ein Rezept aus Dithmarschen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Frische Suppe - ein Rezept aus Dithmarschen

Frische Suppe - ein Rezept aus Dithmarschen

Kategorie - Eintöpfe, Aufläufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25700
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 18097 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geranie !
Leicht tonisierend, harmonisierend, vertreibt Mücken. Geranienöl hat, wie das Bergamottöl, einen gleichzeitig beruhigenden und aufmunternden Effekt auf das Nervensystem. Es eignet sich gut für Arbeitsräume. Geranienöl bewirkt eine besonders angenehme Verschmelzung der anderen Düfte. Es lässt sich in fast jeder Mischung verwenden, besonders gut mit Basilikum, Rose und Zitrusölen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
750 g Querrippe
750 g schieres Rindfleisch
1 kg Knochen
3,5 l Wasser
3 El. Salz
3  Zwiebeln
1 Bd. Suppengrün
2 El. Pfefferkörner
2  Lorbeerblätter
1 Tl. ganze Muskatblüte
250 g Sellerieknolle
500 g Möhren
4  Porree
2 Tas. Milch
1 Tl. Salz
2 El. Butter
2 Tas. Mehl
6  Eier
500 g Rinderhack
500 g Hackepeter
2  Eier
- - Zwiebel
- - Salz
- - Pfeffer
- - Semmelbrösel
Zubereitung des Kochrezept Frische Suppe - ein Rezept aus Dithmarschen:

Rezept - Frische Suppe - ein Rezept aus Dithmarschen
Zubereitung: Fleisch, Knochen, geschälte Zwiebeln, Suppengrün, Pfefferkörner und Lorbeerblätter in Salzwasser zwei Stunden sanft sieden lassen. Dann Sellerie in großen Stücken und ganze Möhren dazugeben, eine viertel Stunde später die ganzen Porreestangen hineinlegen (evtl. gebündelt). Nach insgesamt zwei1/2 Stunden ist die Suppe gar. In der Zwischenzeit die Beigaben zubereiten. Für die Klöße Milch mit Salz und Butter aufkochen, Mehl einrühren, bis ein Teigkloß entsteht. Topf vom Herd nehmen und die Eier e i n z e l n unter den Teig arbeiten, abkühlen lassen. Klöße vom Teig abstechen (Teelöffel), in Salzwasser garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Für die Fleischklößchen bitte Zutaten vermengen und kleine Bällchen formen. Kurz vor dem Servieren Fleischklößchen und etwas später die Klöße zur Frischen Suppe geben. Das Rindfleisch und die großen Gemüsestücke werden gesondert gereicht. Guten Appetit!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen WurzelnHirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
Schon im 16. Jahrhundert verspeiste man die dekorativen, gezähnten Blätter des Hirschhornwegerichs (Plantago coronopus) als Salat oder Gemüse. Doch damals unter verschiedenen Namen.
Thema 15007 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Der Elsass Kulinarisch - Flammkuchen, Gugelhupf und Coq au VinDer Elsass Kulinarisch - Flammkuchen, Gugelhupf und Coq au Vin
Leben wie Gott in Frankreich – dafür muss nicht in die Ferne geschweift werden. Direkt an der deutschen Grenze, zwischen Straßburg und Mühlhausen, liegt eine Region, die bei Feinschmeckern einen erstklassigen Ruf genießt.
Thema 14085 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Entschlacken - Entgiften mit einer Entschlackungskur im FrühjahrEntschlacken - Entgiften mit einer Entschlackungskur im Frühjahr
Im Frühjahr ist die optimale Zeit für eine Entschlackungs- und Entgiftungs-Kur. Die kalten, dunklen Tage werden langsam wieder heller. Frühlingsstimmung macht sich breit, und manch einer wird sich schon auf den Urlaub im Sommer freuen.
Thema 30359 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |