Rezept Frikassee vom Huhn

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Frikassee vom Huhn

Frikassee vom Huhn

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16080
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 35611 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lebensmittel immer gut verpacken !
Damit Lebensmittel, die im Kühlschrank liegen, nicht so schnell austrocknen, sollten sie immer sorgfältig abgedeckt sein. Dadurch kann auch kein muffiger Geruch entstehen, und die verschiedenen Gerüche können sich nicht übertragen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Suppenhuhn; 1,5 kg fleischiges, vorbereitet
2 l Wasser
2 Tl. Salz
7  Pfefferkoerner
1  Bd. Suppengruen; Porreestange, Moehre, Sellerie, Petersilienwurzel
40 g Butter
40 g Mehl
3/4 l Huehnerbruehe
1  Eigelb
1/8 l Sahne
100 g Champignons; kleine
250 g Spargel; frisch, geschaelt
- - Zitronensaft; oder Weisswein z. Abschmecken
1  Spur Zucker
- - Salz
1 El. Petersilie; gehackte
Zubereitung des Kochrezept Frikassee vom Huhn:

Rezept - Frikassee vom Huhn
Das Suppenhuhn unter fliessendem Wasser gruendlich waschen. Das Wasser im Topf zum Kochen bringen, salzen, das Huhn und die Pfefferkoerner hineingeben und alles zum Kochen bringen. Bei milder Waerme das Huhn etwa 90 Minuten kochen (im Schnellkochtopf ca. 25 bis 30 Minuten). In der Zwischenzeit das Suppengruen putzen. Die Porreestange der Laenge nach halbieren, auseinanderklappen und unter fliessendem Wasser waschen. Das restliche Gemuese (Moehre, Sellerie und Petersilienwurzel) schaelen und alles kleinschneiden. Suppengruen in die Huehnerbruehe geben und alles weichkochen. (Im Schnellkochtopf etwa acht Minuten vor Ende der Garzeit beigeben). Nach dem Kochen das Huehnerfleisch von Knochen und Haut befreien und das Fleisch in mundgrosse Stuecke schneiden. Aus Fett, Mehl und Huehnerbruehe eine helle Einbrenne bereiten, gut durchkochen lassen und das in Sahne verquirlte Eigelb darunterruehren. Zuletzt das Fleisch und die geschaelten und kleingeschnittenen Spargel und die Champignons in die Sauce geben, aber nicht mehr kochen lassen. Mit Wein oder Zitronensaft, Salz und Zucker abschmecken. Das Frikassee mit Petersilie bestreut zu koernig gekochtem Reis servieren. Tip! Als kleinen Farbtupfer gebe ich in die Sauce noch eine Handvoll Tk-Erbsen. * Quelle: Posted by K.-H. Boller modified by Bollerix ** Gepostet von K.-H. Boller Date: Sat, 3 Jun 95 13: Stichworte: Gefluegel, Huhn, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lexikon alter Apfelsorten mit Tipps für den AnbauLexikon alter Apfelsorten mit Tipps für den Anbau
Äpfel dienten schon unseren Vorfahren in der Jungsteinzeit als Nahrung. Weltweit gibt es mehr als 20.000 Sorten, Großhändler führen meist acht bis zehn Sorten (z.B. Golden Delicious, Elstar, Jonagold, Cox Orange, Idared, Braeburn und Boskoop).
Thema 26586 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Indische Küche - Traditionell und vielfältig wie das LandIndische Küche - Traditionell und vielfältig wie das Land
Wer schon einmal indisch gegessen hat, kennt die Vielfalt der indischen Küche noch lange nicht.
Thema 13682 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?
Es sieht ein Ei dem andern gleich - Dieses altväterliches Sprichwort, ist wohl dem einen oder anderen geläufig – doch in Wirklichkeit sind Ei und Ei durchaus nicht das Gleiche.
Thema 45708 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |