Rezept Fricot

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fricot

Fricot

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18932
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3014 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: klares Speiseöl !
Geben sie eine Prise Salz an Ihr Speiseöl. Es bleibt dann klar und wird nicht dickflüssig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Zucchini,
100 g Kichererbsen,
- - ueber Nacht eingeweicht und dann weichgekocht
- - (oder eine Dose oder weisse Bohnen)
1  Zwiebel
- - Fleischbruehe oder Wasser
- - etwas Safran oder Gelbwurz (Kurkuma) 3 Blatt Lorbeer
- - Salz
- - Pfeffer
- - etwas Oel
Zubereitung des Kochrezept Fricot:

Rezept - Fricot
Die Zwiebel hacken und in dem Oel glasig anduensten. Die in Scheiben (1/2 cm dick) geschnittenen Zucchini mit anduensten. Die Gewuerze zugeben, mit Wasser oder Fleischbruehe auffuellen. Oben drauf die Huelsenfruechte legen. Aufkochen lassen und bei kleinster Hitze zugedeckt ca. eine Stunde garen lassen. (Im Schnellkochtopf: Druck raufgehen lassen, ausschalten, Druck von selber fallen lassen.) (algerisches Rezept von meiner Schwiegermama) Wer will, kann auf die Kichererbsen noch etwas legen, naemlich Boulettes (meine Abwandlung davon) 1 Pfund Hackfleisch, 2-3 gehaeufte El Mehl, 1 El Tomatenmark, konzentriert, Salz, Pfeffer, 2-3 El Rotwein Vermischen, tischtennisballgrosse Baellchen formen und auf dem Fricot mitgaren. Dazu passt Kuskus (Couscous), Reis oder Kritharaki (reisfoermige Nudeln). (1 Pfund) Letztere gart man am besten in der Fricot-Bruehe: Fertiges Fricot in ein grobes Sieb kippen, feste Bestandteile warmhalten (oder besser aufwaermen, wenn der Rest gar ist). Reis oder Nudeln nach dem Garen *nicht!* abgiessen. Wegen der Huelsenfruechte empfiehlt es sich, etwas Bohnenkraut ueber jede Portion zu streuen. Guten Appetit! Je nach Hunger werden 3-6 Leute davon gut satt. Eher 6. ** Gepostet von: Susanne Reger-Riedel Stichworte: Gemuese, Algerien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Minze - die Heilkraft der MinzeMinze - die Heilkraft der Minze
Viele kennen sie nur als Tee (Minze) oder als Geschmacksrichtung von Zahnpasta und Kaugummi. Doch Pfefferminze (Mentha x piperita) und ihre Schwestern aus der Familie der Lippenblüter können mehr.
Thema 7308 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Schwangerschaft - Tipps für die richtige NahrungSchwangerschaft - Tipps für die richtige Nahrung
Supermodels und Filmstars zeigen stolz ihren Babybauch, und auch die Mode hat Schwangere als Zielgruppe für attraktive Stoffe und Kleider entdeckt.
Thema 6399 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Seeigel - Stachlige Delikatesse aus dem MeerSeeigel - Stachlige Delikatesse aus dem Meer
Freud und Leid liegen dicht beieinander und verspricht der Verzehr des Seeigels (Echinoidea) für manchen höchsten Genuss, so kann der Kontakt mit dem Stachel für alle höchst unangenehm werden. Das gilt besonders dann, wenn sich der spitze Fremdkörper in die Fußsohle bohrt.
Thema 11278 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |