Rezept Franzoesischer Weihnachtskuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Franzoesischer Weihnachtskuchen

Franzoesischer Weihnachtskuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8104
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4489 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: die richtige Temperatur für das Fett !
Halten sie einen trockenen Holzlöffelstiel in das Fett. Schäumen rundherum kleine Bläschen auf, dann hat das Fett die richtige Temperatur. Der Braten kann hinein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
6  Eigelb
80 g Zucker
- - Abgeriebene Schale von 1/2
- - Unbehandelten Zitrone
4  Eiweiss
80 g Mehl
150 g Blockschokolade
3  Eigelb
250 g Butter
125 g Puderzucker
2 cl Cointreau
Zubereitung des Kochrezept Franzoesischer Weihnachtskuchen:

Rezept - Franzoesischer Weihnachtskuchen
Teig: Eigelbe mit 1 Essloeffel Zucker und der Zitronenschale schaumig ruehren. Eiweisse mit dem restlichen Zucker steifschlagen und mit dem Mehl unter die Eigelbmasse unterheben. Diesen Bisquitteig auf das mit Pergamentpapier ausgelegte Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 230 Grad etwa 10-12 Minuten backen. Auf ein mit Zucker bestreutes Tuch stuerzen, das Papier abziehen und den Bisquit mit einem feuchten Tuch bedecken. Buttercreme: Die Blockschokolade schmelzen. Butter und Eigelbe mit dem gesiebten Puderzucker schaumig ruehren und drei El. davon abnehmen. Unter die restliche Buttercreme die Schokolade und den Likoer mischen. Weitere Zubereitung: Den Bisquit mit 2/3 der Creme bestreichen und aufrollen. Dabei einen etwa 5 cm breiten Streifen vorher abschneiden und zu zwei Stuecken aufrollen. Mit der restlichen Creme die Rolle einstreichen. Die beiden kleinen Rouladen als 'abgesaegte Aeste' ansetzen. Die Roulade mit Zuckerblumen und gehackten Pistazien verzieren. Pro Stueck 360 Kalorien = 1500 Joule Portionen: 12 * Quelle: Gong 48/93 ** From: rainer_kemmler%ac@zermaus.zer.sub.org Date: Mon, 06 Dec 1993 19:29:00 +0100 Newsgroups: zer.t-netz.essen Von : Rainer Kemmler @ AC (So, 05.12.93 20:06) Stichworte: Kuchen, Weihnachten, zer

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wein trinken - die richtigen Weingläser zum WeintrinkenWein trinken - die richtigen Weingläser zum Weintrinken
Weinkenner schwören auf die Wahl des passenden Glases zum edlen Tropfen – und das hat seinen Grund. Erst im richtigen Glas kann der Wein das volle Aroma entfalten. Sauber und geruchsfrei sollte es ohnehin sein:
Thema 10622 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Christstollen - Alle Jahre wieder ein Erlebnis der ChriststollenChriststollen - Alle Jahre wieder ein Erlebnis der Christstollen
Für Menschen, die weder Sultaninen noch Rosinen noch Orangeat oder gar Zitronat mögen, ist er einfach nur bäh. Für alle anderen hält er seinen Status als praktischster Kuchen der Weihnachtszeit.
Thema 7851 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen
Wein ist rundum GesundWein ist rundum Gesund
Immer mehr wissenschaftliche Studien belegen, dass Wein – in Maßen und regelmäßig genossen – gesund ist. Hoffen wir, dass es dabei bleibt, denn: wer trinkt nicht gern mal ein gutes Glas roten oder weißen Wein?
Thema 9534 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |