Rezept Französischer Apfelkuchen aus der Bretagne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Französischer Apfelkuchen aus der Bretagne

Französischer Apfelkuchen aus der Bretagne

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26215
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 20116 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Eukalyptus !
Kräftigend, anregend, bekanntes und viel verwendetes Infektionsvorbeugungsmittel, vor allem bei Schlechtwetterperioden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 16 Portionen / Stück
150 g Butter
4  Eier
150 g Zucker
2 Glas Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Prise Backpulver
150 g Mehl
500 g Äpfel
- - Butter zum Einfetten
20 g Puderzucker
1 Glas Vanillezucker
Zubereitung des Kochrezept Französischer Apfelkuchen aus der Bretagne:

Rezept - Französischer Apfelkuchen aus der Bretagne
Für den Teig Butter schmelzen. Abkühlen, aber nicht festwerden lassen. In der Zwischenzeit Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen. Abgekühltes Fett, Backpulver und Mehl druntermischen. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse rausschneiden. Unter den Teig heben. Springform von 24 cm Durchmesser einfetten. Teig einfüllen. Die Form dann in den vorgeheizten Ofen auf die unterste Schiene stellen. Backzeit 50 Min. bei 200 Grad (Gas 3). Kuchen herausnehmen. Vorsichtig aus der Form lösen. Auf einen Kuchendraht legen. Puderzucker und Vanillezucker mischen. Den Kuchen damit bestreuen. Auskühlen lassen. In 16 Stücke schneiden. :VorbZeit : 30 :ZubZeit : 50 :Quelle : MENÜ: Backen von A-Z :Erfasser : Sylvia Mancini :Notizen (*) : Anstelle von Vanillezucker kann man auch ein Glas : : (2 cl) Calvados in den Teig geben.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Knollenziest ein WurzelgemüseKnollenziest ein Wurzelgemüse
Wie besonders fette weiße Raupen oder eben Michelin-Männchen sehen die tief eingeschnürten Wurzeln des Knollenziestes aus.
Thema 14817 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen
Fatburner - fallen die Kilos tatsächlich ?Fatburner - fallen die Kilos tatsächlich ?
Ganz einfach abnehmen, indem man die Fettverbrennung des Körpers per Fatburner anheizt... ein Traum.
Thema 8968 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Pökeln - Konservierung nach alter TraditionPökeln - Konservierung nach alter Tradition
Beim Pökeln handelt es sich um eine der ältesten Konservierungsmethoden für Fisch und Fleischwaren. Gibt es heute zahlreiche Verfahren, mit denen die Haltbarkeit der verschiedensten Lebensmittel verlängert werden kann, so unterlagen diese Nahrungsmittel noch vor dem 14. Jahrhundert einer raschen Verderblichkeit.
Thema 7439 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |