Rezept Französische Kürbispastete Citrouillat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Französische Kürbispastete - Citrouillat

Französische Kürbispastete - Citrouillat

Kategorie - Pasteten, Terrinen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24686
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6181 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lieber keinen Frostpelz !
Tiefkühlware mit einem Frostpelz war mit Sicherheit schon einmal an- oder aufgetaut. Hände weg – auch vor den verlockendsten Angeboten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
750 g Kürbis, reifer (evtl. mehr, je nach Dicke der Schale),
- - geschält und in Würfel geschnitten
2  Zucker
1  Sahne
2  Vanillezucker
1  Milch oder leicht geschlagenes Eigel
500 g Mehl
1/2  Salz
1  Zucker
1  Ei
2  Sahne, evtl. mehr
10 cl Milch
Zubereitung des Kochrezept Französische Kürbispastete - Citrouillat:

Rezept - Französische Kürbispastete - Citrouillat
Das Mehl auf ein Backbrett sieben und eine Mulde in die Mitte drücken. Salz, Zucker, Ei, Sahne und Milch hineingeben. Alles rasch mit den Fingern vermischen und den Teig eine oder zwei Minuten kneten, bis er glatt ist. Eventuell noch etwas Milch oder Wasser hinzufügen. Den Teig ausrollen und auf ein mit Mehl bestreutes oder leicht mit Öl bestrichenes Backblech legen. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und die Kürbisstücke hinein- geben. Aufkochen lassen, die Kürbisstücke sofort herausnehmen und abtropfen lassen. Die Kürbisstücke in Reihen auf der Mitte des Teiges anordnen. Zucker, Sahne und Vanillezucker darauf verteilen. Den Teig über den Kürbisstücken zusammenfalten erst die Längsseiten, dann die Enden. Dabei die Ränder mit Wasser oder Milch anfeuchten, damit sie haften. Die Oberfläche mit Milch oder leicht geschlagenem Eigelb bepinseln und die Pastete im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad C (Gasherd Stufe 3-4) etwa 45 Minuten backen, bis die Oberfläche braun ist. Warm servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Madenkäse Casu Marzu aus SardinienMadenkäse Casu Marzu aus Sardinien
Ein ganz besonderer Schafskäse aus Sardinien. Auch bekannt als Wurmkäse, oder „Casu Marzu“, was auf Sardinisch so viel bedeutet wie „verrotteter Käse“.
Thema 88609 mal gelesen | 08.05.2007 | weiter lesen
Teegebäck - Französische MadeleinesTeegebäck - Französische Madeleines
Manche Speisen sind so köstlich, dass sie Schriftsteller zum Schwärmen verführen. Und zwar seitenweise.
Thema 11632 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Tapas - Voll im Trend, Tapas die kleinen HäppchenTapas - Voll im Trend, Tapas die kleinen Häppchen
Tapas kennt und liebt man in Spanien und in den legendären Bars sind diese kleinen Köstlichkeiten die ganze Theke lang ausgelegt. Von Oliven, eingelegten Tomaten bis zu Calamares können sie alles finden, was die Spanische Küche so bietet.
Thema 33835 mal gelesen | 06.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |