Rezept Frankreich: Kaninchen in Rotwein

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Frankreich: Kaninchen in Rotwein

Frankreich: Kaninchen in Rotwein

Kategorie - Wild, Hülsenfruch, Gemüse, Frankreich Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26107
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15047 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Feuchtigkeit im Gemüsefach !
Wenn Sie den Boden des Gemüsefachs im Kühlschrank mit saugfähigem Küchenpapier auslegen, wird die Feuchtigkeit aufgesogen. Die Papiertücher sollten öfter gewechselt werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Kaninchen, küchenfertig pro Stück ca. 1,5 kg vom Händler in je 8
- - Stücke zerteilen lassen
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer f.a.d.M.
2  Knoblauchzehen bis doppelte Menge
250 g Puy-Linsen, grün oder braune Linsen
3/4 l Wasser
200 g Schalotten
2  Möhren
2  Petersilienwurzeln
1  Lauchstange
6 El. Olivenöl
3/8 l Linsen-Kochwasser
1/8 l Rotwein, trocken
1 El. Tomatenmark
2 El. Kräuter der Provence
- - Zitronensaft
1 Bd. Petersilie, glatt
Zubereitung des Kochrezept Frankreich: Kaninchen in Rotwein:

Rezept - Frankreich: Kaninchen in Rotwein
Als Beilage zu diesem provenzalischen Gericht gibt es Linsen. Greifen Sie zu, wenn Sie im Handel Puy-Linsen entdecken. Die kleinen, schwarz-grün gesprenkelten Linsen aus Le Puy in der Auvergne gelten als die besten. Kaninchenteile kurz abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Rundum mit Salz, Pfeffer und einer halbierten Knoblauchzehe einreiben. Linsen waschen und mit kaltem Wasser aufkochen lassen. Puy-Linsen etwa 10 Minuten, braune Linsen etwa 30 Minuten vorkochen. Danach abgießen, das Kochwasser auffangen. Schalotten schälen und längs vierteln. Das Wurzelgemüse waschen und putzen oder schälen. Möhren und Petersilienwurzeln in kleine Würfel, Lauch schräg in Scheiben schneiden. In einem breiten Schmortopf die Hälfte des Öls erhitzen. Die Kaninchenteile hineingeben und von allen Seiten kräftig anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen. Die Schalotten im Bratfett glasig werden lassen. Dann das restliche Öl hinzufügen, darin das Gemüse bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten dünsten. Linsen hinzufügen und untermischen. Linsen-Kochwasser und den Wein angießen, die geschälten Knoblauchzehen darüberdrücken. Das Tomatenmark und die Kräuter der Provence einrühren, kräftig salzen und pfeffern. Kaninchenteile auf das Linsenbett setzen, zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 45 Minuten schmoren lassen - die Flüssigkeit soll zum großen Teil verdampfen. Mit Salz, Pfeffer und einigen Spritzern Zitronensaft abschmecken. Kaninchenteile auf einem Bett von Linsen auf einer Platte anrichten, mit gehackter Petersilie bestreut servieren. Dazu paßt am besten Weißbrot und ein junger Rotwein, zum Beispiel von der Côte-du-Rhone. Quelle: meine familie & ich, Nr. ? erfaßt: Sabine Becker, 12. März 1998

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nudelsalat - Salate zum GrillenNudelsalat - Salate zum Grillen
Neben dem Kartoffelsalat findet ein weiterer typischer Sommer-Salat auf vielen Partys und Privatveranstaltungen regelmäßig sein Plätzchen. Ich spreche vom Nudelsalat. Jeder kennt die Nudel in allen möglichen Formen von der italienischen Küche her.
Thema 16335 mal gelesen | 15.05.2007 | weiter lesen
Okra Gemüse - Okras, Okraschoten bringen gesunde vielfalt auf den TellerOkra Gemüse - Okras, Okraschoten bringen gesunde vielfalt auf den Teller
Sie sehen aus wie eine schlanke Kreuzung aus Zucchini und Peperoni, kommen jedoch nicht aus dem Mittelmeerraum, sondern sind im tiefsten Afrika beheimatet: Okraschoten.
Thema 42758 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Blechkuchen - leckerer Kuchen aus dem eigenen BackofenBlechkuchen - leckerer Kuchen aus dem eigenen Backofen
Ran ans Blech, fertig, los – um einen köstlichen Blechkuchen zu zaubern, müssen Sie keine Materialschlacht veranstalten. Die Backform kann getrost entfallen, da Teig und Belag direkt auf dem Blech gebacken werden.
Thema 8004 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |