Rezept Frankfurter Kranz I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Frankfurter Kranz I

Frankfurter Kranz I

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21347
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 20118 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sahniges Rührei !
Erhitzen Sie die gut verquirlten und gewürzten Eier in einer gebutterten Pfanne. Mischen Sie kürz vor dem Anrichten einen Esslöffel Sahne unter. Der Geschmack der Rühreier bekommt eine feine Note. Tzur Not können Soe auch Milch verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
200 g Butter; oder Margarine
300 g Zucker
6  Eier
1 Prise Salz
- - Zitronenschale; abgerieben
100 g Speisestaerke
300 g Weizenmehl
1  Pk. Backpulver
- - Paniermehl
1  Pk. Mandelpuddingpulver
1/2 l Milch
100 g Zucker
280 g Butter
250 g Mandeln Geschaelt, grobgerieben
100 g Geschaelte Haselnuesse
Zubereitung des Kochrezept Frankfurter Kranz I:

Rezept - Frankfurter Kranz I
Barbara: Hier ist das Rezept fuer meinen Lieblings-Frankfurter Kranz ! Das Rezept stammt von meiner Grossmutter. Das Fett schaumig ruehren, Zucker, Eigelb, Salz und Zitronenschale dazugeben. Speisestaerke, Mehl und Backpulver mischen und durch ein Sieb schubweise in die Buttermasse ruehren. Das Eiweiss zu Schnee schlagen und zum Schluss unter den Teig heben. Eine Ringform ausfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Den Teig einfuellen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 bis 190GradC in ca. 40 bis 45 Minuten backen. Nach der Garprobe den Kuchen aus der Form stuerzen. Fuer die Fuellung einen Mandelpudding aus den angegebenen Zutaten kochen, in kaltem Wasser unter mehrmaligem Ruehren abkuehlen lassen. Die Butter schaumig ruehren und loeffelweise den Pudding mit der Butter mischen. Den erkalteten Kranz zweimal durchschneiden. Die Haelfte der Creme auf der unteren und mittleren Lage verteilen, beide Lagen zusammensetzen und die dritte Lage obenauf legen. Mit der restlichen Creme den Kuchen rundherum bestreichen, mit den etwas angeroesteten, geriebenen Mandeln sorgfaeltig bestreuen und die Haselnuesse als Garnitur in mehreren Reihen obenauf setzen. Gepostet von Barbara Furthmueller@2:2490/1988.5, 29.04.1994 Stichworte: Backen, Kuchen, P8

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Met der HonigweinMet der Honigwein
Met, der auch als Honigwein bezeichnet wird, zählt zu einem der ältesten alkoholischen Getränke weltweit und wurde den Überlieferungen zufolge eher zufällig entdeckt.
Thema 5077 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Austern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jedenAustern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jeden
Wahrscheinlich schlürften schon Steinzeitmenschen in Küstengebieten die schmackhafte Muschel, deren Name sich vom griechischen Wort für Knochen ableitet. Seit über 250 M. Jahren gibt es Austern in den Gewässern der ganzen Welt.
Thema 9929 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Kürbiskerne gesund genießenKürbiskerne gesund genießen
Mit dem amerikanischen Brauch, Halloween zu feiern, ist auch eine neue Wertschätzung von Kürbissen über den großen Teich geschwappt.
Thema 6434 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |