Rezept Fraenkischer Karpfen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fraenkischer Karpfen

Fraenkischer Karpfen

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6691
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9364 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fetthaltige Plätzchen !
Sind Ihre Plätzchen sehr fetthaltig, dann können Sie sich das Einfetten des Backbleches ersparen. Aber stäuben Sie etwas Mehl darauf.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Karpfen (je 1,5 kg)
- - die moeglichst noch leben
- - Salz
- - Mehl
- - Butterschmalz
- - Bier
Zubereitung des Kochrezept Fraenkischer Karpfen:

Rezept - Fraenkischer Karpfen
Wenn wir dies alles besorgt haben, nehmen wir einen Schlagstock o.ae. und ziehen ihn den beiden Karpfen ueber die Ruebe. Wenn Ihr dabei keine Sadis sein wollt, so richtet ihn auf und schlagt kraeftig auf seinen Buckel, kurz hinter dem Kopfansatz. Dann schneidet Ihr den Bauch auf (Mitte bis Schwanzflosse) und nehmt die Eingeweide raus. Achtet dabei auf die Galle: sie sollte nicht platzen, sonst schmeckt der Fisch nicht mehr so toll. Die Galle ist das weisse Teil - Ihr werdet es sehen. Die Augen stecht Ihr besser aus. Ja und dann teilt Ihr die Fische der Laenge nach. Eine Haelfte behaelt die Rueckengraete. Wenn Ihr es huebsch machen wollt, so teilt den Karpfen so, dass an jeder Haelfte ein geteiltes Schwanzstueck bleibt. Die halben Karpfen legen wir erst in Bier, dann salzen wir sie und wenden sie in Mehl. Nehmt dann eine moeglichst tiefe Pfanne und haut kraeftig Butterschmalz rein. Erhitzt das Zeugs und bratet die Fische von beiden Seiten goldbraun. Dann nehmt das Teil heraus, lasst es gut abtropfen und serviert es auf einer (moeglichst vorgewaermten) Platte. Dazu passt Kartoffelsalat, gemischter Salat und natuerlich Frankenwein. Ach ja, und vergesst nicht die Backen des Karpfens zu essen. Es kostet zwar manchen Leuten immer etwas Ueberwindung den Kopf des getoeteten Tieren zu sezieren, nur sind die Backen das Beste am ganzen Fisch. ** From: s.pompl@link-ba.zer.sub.org (Stefan Pompl) Date: Sun, 11 Jul 93 19:22:00 +0200 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: Fischgerichte, Karpfen, Zer

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Esskastanien - Kastanien zum Essen der Knabberspass für den WinterEsskastanien - Kastanien zum Essen der Knabberspass für den Winter
Von September bis November ist Erntezeit für die igeligen Früchtchen: die rotbraunen, zwiebelförmigen Kastanien im Stachelkleid platzen aus ihren Hüllen. Genau die richtige Zeit für ein gesundes Knabbervergnügen.
Thema 39922 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Tartes - Genuss aus LothringenTartes - Genuss aus Lothringen
Eine französische Spezialität, die ursprünglich aus der Region Lothringens stammt, ist die Tarte. Dieser Kuchen, dessen Grundlage ein einfacher Mürbeteig bildet, kann sowohl herzhaft als auch süß belegt werden.
Thema 4775 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Wie gelingt der Kuchen perfekt?Wie gelingt der Kuchen perfekt?
Die Rezepte in den Kochbüchern verraten uns meist nicht, was man tun soll, damit der Hefeteig so richtig schön locker und wie der Eischnee ordentlich steif wird.
Thema 4021 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |