Rezept Fraenkische Leberkloesse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fraenkische Leberkloesse

Fraenkische Leberkloesse

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14340
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4357 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Chutney !
Indische Tafelsoße aus Zwiebeln und Früchten, meist sehr scharf. Als Beilage zu Fleisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Leber, gemahlen
1  mittl. Zwiebel
1  Ei
1  Weck (Semmel)
- - Semmelbroesel
- - Salz
- - Pfeffer
- - Petersilie, gehackt
- - Rindfleischsuppe
Zubereitung des Kochrezept Fraenkische Leberkloesse:

Rezept - Fraenkische Leberkloesse
Das Broetchen (den Weck) in Wasser einweichen. Die Zwiebel fein wuerfeln oder zerdruecken. Das eingeweichte Broetchen ausdruecken und mit der Zwiebel, dem Ei, der Petersilie und der Leber verkneten. Etwa 2 El Semmelbroesel dazumischen und abschmecken. Die Masse ca. 5 Minuten ruhen lassen, die Broesel quellen dann etwas auf. Dann nach und nach weitere Semmelbroesel dazumischen (mit kleinen Wartepausen) bis die Masse formbar wird. Einen Loeffel in die kochende Suppe tauchen, Leberklossmasse aufnehmen und in die Suppe geben. Der Kloss sinkt ab, und taucht wieder auf sobald er gegart ist. Wenn alle Kloesse gekocht sind, noch 3-4 Minuten in der Suppe ziehen lassen und servieren. Dazu gehoert etwas frisch gem. Muskat. In einigen Regionen Frankens wird - soweit ich weiss - noch Muskat in die Kloesse gegeben. Original unterfraenkisches Rezept, von meiner Mutter gelernt. ** Gepostet von Dietrich Krieger Date: Fri, 10 Feb 1995 Stichworte: Soups, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Blätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der BlätterteigBlätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der Blätterteig
Ein Blätterteig kennt nur zwei Tempi: ganz schnell oder ganz langsam. Tiefgekühlt sind die rasch aufzutauenden Platten ein Garant für die Kuchenversorgung von spontan eintrudelnden Gästen.
Thema 31541 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Nudelauflauf für die ganze FamilieNudelauflauf für die ganze Familie
Die Tage werden kürzer, die Nächte länger, die Blätter fallen – und auf einmal meldet der Gaumen wieder Lust auf Gerichte, die im Sommer eher ein Schattendasein führten.
Thema 8343 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Soßen - Soße aus Fleischsaft und Gemüseessenz zubereitenSoßen - Soße aus Fleischsaft und Gemüseessenz zubereiten
„Eigentlich koche ich ganz gut. Nur Soßen zubereiten – das kann ich nicht.“ Diesen Satz hört man oft. Eine vollmundige Soße zum gebratenen Fleisch scheint eine Domäne zu sein, die alleine den Gourmetköchen vorbehalten ist.
Thema 41876 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |