Rezept Forellensueppchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Forellensueppchen

Forellensueppchen

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27167
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2974 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kürbis und Kürbisse !
Kürbisse, kugelig bis walzenförmig und enorm groß, haben bis November Saison. Wer keinen Kürbis im Garten hat, schaut sich auf dem Markt um, wo neben großen Exemplaren, die werden auch scheibchenweise verkauft, auch die leuchtend orangefarbenen Hokkaido-Kürbisse, mit hohem Karotingehalt und maronenartigem Geschmack, angeboten werden. Übrigens, der Hokkaido-Kürbis muss nicht geschält werden. Mal probieren: Dünne Scheiben in Butter braten, salzen, pfeffern und essen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
2 Scheib. Weizentoastbrot
45 g Butter
150 ml Schlagsahne (I)
350 ml Schlagsahne (II)
5  Eigelb (L)
4  Beete Kresse
- - Salz
- - weisser Pfeffer
- - Muskatnuss
125 g Fruehlingszwiebeln
800 ml Fischfond
3  Forellenfilets, geraeuchert
Zubereitung des Kochrezept Forellensueppchen:

Rezept - Forellensueppchen
Brot entrinden, fein wuerfeln und in der Butter roesten. Sahne (I) steif schlagen. Restliche Sahne, Eigelb und Kresse mit Salz, Pfeffer und Muskat verruehren. Die Fruehlingszwiebeln in duenne Ringe schneiden. Im Fischfond 5 Minuten kochen. Den Fisch zerzupfen und in Teller verteilen. Fond schnell unter die Eimischung schlagen. Unter Ruehren bei milder Hitze dicklich werden lassen (nicht kochen!). Die Schlagsahne untermischen. In Teller fuellen und mit Croutons bestreuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Straußenfleisch - exotisch, gesund und fettarmStraußenfleisch - exotisch, gesund und fettarm
Es klingt beinahe zu exotisch, um wahr zu sein: Immer mehr Restaurants bieten auf ihrer Speisekarte Straußenfleisch an.
Thema 13811 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Kochclubs & Co. - gemeinsam statt einsam kochen und essenKochclubs & Co. - gemeinsam statt einsam kochen und essen
„Alleine kochen ist doof“ - das ehemals von der Centralen Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH (CMA) ins Leben gerufene Koch-Portal mit dem griffigen Slogan existiert nicht mehr - die Aussage indes bleibt aktuell.
Thema 3926 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Walnüsse - Köstliche Walnuss-Plätzchen backenWalnüsse - Köstliche Walnuss-Plätzchen backen
Ab Mitte September ist es wieder so weit: die Walnüsse reifen und die Freude an herbstlichen Leckereien macht sich breit.
Thema 9726 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |