Rezept Forellenfilet mit Rieslingsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Forellenfilet mit Rieslingsauce

Forellenfilet mit Rieslingsauce

Kategorie - Fisch, Forelle Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29532
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4487 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Möhren !
bei, Blutarmut, Bronchitis,Durchfall Nachtblindheit, Wachstumsstörungen, bekämfen Wurmbefall im Darm, gut bei Problemhaut

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 El. Schalotten , gewuerfelt
100 g Moehren
100 g Sellerie
100 g Petersilienwurzel
100 g Lauch alles in Wuerfel geschn.
60 g Butter
200 ml Fischfond
4  Bachforellen a 250 g filetiert
2 El. Schalotten, gewuerfelt
180 g Butter
1/8 l Riesling, halbtrocken
1 El. Weissweinessig
- - Salz
- - Pfeffer aus der Muehle
2 El. Schlagsahne, geschlagen
1 El. Schnittlauchroellchen
- - Original aus Stern Heft 8/97
Zubereitung des Kochrezept Forellenfilet mit Rieslingsauce:

Rezept - Forellenfilet mit Rieslingsauce
Schalotten- und Gemuesewuerfel in Butter anduensten, mit dem Fischfond auffuellen und etwa zwei Minuten koecheln lassen. Die Forellenfilets mit weicher Butter bestreichen, auf die Gemuesewuerfel legen und bei milder Hitze etwa vier Minuten gar ziehen lassen. Die Filets mit dem Gemuese warm stellen und den Fond fuer die Sauce verwenden. Schalotten in Butter glasig anduensten, mit dem Riesling, Fond und Essig auffuellen und auf ein Viertel aufkochen. Bei milder Hitze die restliche kalte Butter in Wuerfeln mit dem Stabmixer einarbeiten, bis eine homogene Verbindung entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die geschlagen Sahne unterziehen. Die Forellenfilets mit Salz bestreuen und mit dem Gemuese auf warmen Tellern anrichten. Die Sauce um die Filets giessen und mit den Schnittlauchroellchen bestreuen. : Quelle : Restaurant "Zur Malerklause", Im Hofecken 2, 54413 Bescheid

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Couscous - als leichte Kost und für die schlanke LinieCouscous - als leichte Kost und für die schlanke Linie
Immer mehr Bistros und Restaurants, die sich der internationalen, kreativen Küche verschrieben haben, bieten ihren Gästen Gerichte mit Couscous an – und bei einer solchen Offerte kann bedenkenlos zugegriffen werden.
Thema 38141 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20242 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen
Marmorkuchen - mit Vanille und Schokolade einfach leckerMarmorkuchen - mit Vanille und Schokolade einfach lecker
Er ist ein Relikt aus Großmutters Backstube und fasziniert mit seinem weiß-braunen Muster nach wie vor jedes Kind: der Marmorkuchen.
Thema 15338 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |