Rezept Forellenfilet auf Paprikasauce mit

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Forellenfilet auf Paprikasauce mit

Forellenfilet auf Paprikasauce mit

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22060
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7302 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blanchieren !
Kurzes Eintauchen von Lebensmittel in kochendes Wasser. Tomaten werden blanchiert, um sie leichter zu häuten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
1/2  Zwiebel
1 El. Butter
1/2  Paprikaschote, gelb
1/2  Paprikaschote, rot
100 ml Weißwein
200 ml Schlagsahne
- - Salz, Pfeffer
1 El. Butter (kalt)
150  g. Langkornreis
1  Zwiebel, rot
2 El. Olivenöl
1/2  Paprikaschote, rot
1/2  Paprikaschote, gelb
1/2  Paprikaschote, grün
- - Salz, Pfeffer
- - Für Die Forellenfilets:
4  Weißbrotscheiben (ohne Rinde), vom Vortag
1/4 Bd. Petersilie, glatt
- - Thymian, Rosmarin, Basilikum, frisch je etwas davon
1 El. Butter (und etwas für das Blech)
4  Forellenfilets (ohne Haut,
- - beim Fischhändler vor bereitet)
- - Salz
- - Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung des Kochrezept Forellenfilet auf Paprikasauce mit:

Rezept - Forellenfilet auf Paprikasauce mit
Paprikasauce: Die gewürfelte Zwiebel in der heißen Butter glasig dünsten, die entkernten und kleingeschnittenen Paprikaschoten dazugeben, kurz andünsten, mit dem Weißwein ablöschen und auf ein Viertel einkochen lassen. Die Sahne dazugeben, kurz aufkochen lassen, alles im Mixer pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und durch ein Sieb gießen. Die Butter mit dem Pürierstab untermixen. Gemüsereis: Langkornreis in reichlich kochendem Salzwasser etwa 18 Minuten körnig kochen, abspülen. Zwiebel in Würfel schneiden und in Olivenöl glasig dünsten, den geputzten und in Würfel geschnittenen Paprika dazugeben, kurz andünsten und den gekochten Reis nun zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Forellenfilet: Weißbrotscheiben mit den Kräutern in der Moulinette fein zerkleinern, dann mit einem Eßlöffel Butter vermischen. Aus den Forellenfilets mit einer Pinzette die Gräten zupfen und das Filet danach auf ein gebuttertes Blech legen. Salzen, pfeffern, die Kruste darüberstreuen und unter dem Grill goldbraun backen. Gemüsereis und Sauce auf dem Teller anrichten, das Forellenfilet auf die Sauce legen und servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!
Die Menschen versuchten schon vor ewigen Zeiten, ihre Nahrung auf jede erdenkliche Weise vor dem Verderb zu bewahren. Einkochen ist eine naheliegende Stufe auf dem Weg zwischen Einlegen und Dörren.
Thema 12750 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Christian Rach - kritisch, erfolgreich, beliebtChristian Rach - kritisch, erfolgreich, beliebt
Christian Rach hat sich nicht nur einen Namen als kritischer Fernsehkoch gemacht, sondern ist auch mit seinem Hamburger Restaurant Tafelhaus ohne klassische Kochausbildung längst erfolgreich in der deutschen Gourmetszene aufgestiegen.
Thema 10897 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Blätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der BlätterteigBlätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der Blätterteig
Ein Blätterteig kennt nur zwei Tempi: ganz schnell oder ganz langsam. Tiefgekühlt sind die rasch aufzutauenden Platten ein Garant für die Kuchenversorgung von spontan eintrudelnden Gästen.
Thema 31505 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |