Rezept Forellenfilet à la provence

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Forellenfilet à la provence

Forellenfilet à la provence

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 215
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7312 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quark für die Leber !
Die Leber muss heute mit Konservierungsmitteln, Nikotin, Alkohol, übermäßiger Ernährung und Umweltgiften fertig werden. Kein Wunder, dass dieses Entgiftungsorgan häufig gestört ist, oder dass sich sogar Leberschäden entwickeln können. Lassen Sie sich deshalb mehrmals in der Woche eine Portion Quark schmecken. Sie unterstützen damit Ihre Leber bei der Entgiftungsarbeit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
8 klein. Forellenfilets à 100 g
2 Bd. Lauchzwiebeln
- - Salz
- - Pfeffer
4  Knoblauchzehen
2  Lorbeerblätter
4  Nelken
1/2 El. Korianderkörner
1/2 El. Pfefferkörner
1 Bd. glatte Petersilie
3 El. Olivenöl
Zubereitung des Kochrezept Forellenfilet à la provence:

Rezept - Forellenfilet à la provence
Forellenfilets eventuell noch entgraeten. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in 500 ml kochendem Salzwasser blanchieren. Herausnehmen und kalt abspuelen. Die Gewuerze, gehackte Knoblauchzehen und Petersilie in den Sud geben und ca. 15 Minuten einkochen lassen. Die Forellenfilets wuerzen und im heissen Oel von jeder Seite ca. 3 Minuten braten und warm stellen. 100 ml von dem Knoblauchsud ins Bratfett geben und aufkochen. Die Lauchzwiebeln kurz darin erhitzen. Mit den Fischfilets auf vorgewaermte Teller geben und mit etwas Bratsud begiessen. Beigabe: Petersilienkartoffeln

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Douce Steiner - das Talent liegt in der FamilieDouce Steiner - das Talent liegt in der Familie
Schon im zarten Alter von acht Jahren hatte die 1971 geborene Douce Steiner den festen Wunsch, einmal als Köchin zu arbeiten.
Thema 5544 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Feine Nachspeisen - Mousse,  Parfait  oder SouffleFeine Nachspeisen - Mousse, Parfait oder Souffle
Alle drei Dessert-Spezialitäten haben eines gemeinsam, sie sind köstlich, wunderbar leicht und fein im Geschmack. Nur haben sie es auch in sich, durch Eier und Sahne sind sie schon gehaltvoll - aber trotzdem eine Sünde wert!
Thema 13575 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Waffeln - gebackene Waffeln, mit dem richtigen Waffelteig zum ErfolgWaffeln - gebackene Waffeln, mit dem richtigen Waffelteig zum Erfolg
Sobald der Teig in das heiße Eisen tropft, hat die Köchin ruckzuck einen an der Waffel: Kaum ein süßes Gericht duftet beim Zubereiten verführerischer als Waffeln, und deshalb finden sie auch meistens innerhalb von Sekunden begeisterte Abnehmer.
Thema 53890 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |