Rezept Forellen "Tina"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Forellen "Tina"

Forellen "Tina"

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 213
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3647 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grüne Avocadocreme !
Avocadocreme oder Avocadoscheiben bleiben schön grün, wenn man gleich nach dem Schneiden der Avocado das Fleisch in Zitronensaft einlegt oder es damit beträufelt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
2  Forellen (à 375 g)
- - Essig oder Zitronensaft
- - Salz
50 g Schalotten
1/2  Salatgurke
1 Glas Pfifferlinge (Einwaage 100 g)
1 Tl. grüner Pfeffer
1 Bd. Dill
1 El. Öl
2 El. Sahne
Zubereitung des Kochrezept Forellen "Tina":

Rezept - Forellen "Tina"
Forellen saeubern, saeuern, salzen. Schalotten wuerfeln, Gurke laengs halbieren, mit dem Kartoffelausstecher Kugeln herausstechen, oder Gurke schaelen und in Wuerfel schneiden. Pfifferlinge in einem Sieb abtropfen lassen, mit Pfeffer, Sahne und geh. Dill vermischen. Einen Braeter oder eine Auflaufform mit Oel auspinseln, Gemuese hineingeben, etwas Salz ueberstreuen, vorbereitete Forellen darauflegen, den Deckel schliessen (evtl. Alufolie verwenden). Im Backofen duensten. Schaltung: 180 - 200°, 2. Schiebeleiste v. u. 180 - 200°, Umluftbackofen ca. 40 Minuten

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tanja Grandits - zierliches Küchengenie mit BissTanja Grandits - zierliches Küchengenie mit Biss
Es fällt ein wenig schwer, sich die zierliche Tanja Grandits beim Hantieren mit schweren Pfannen und Töpfe vorzustellen. Doch Grandits nimmt die körperlichen Strapazen gerne auf sich, übt sie doch ihren Traumberuf aus – und das auch noch höchst erfolgreich.
Thema 5500 mal gelesen | 21.04.2010 | weiter lesen
Absinth die grüne Fee Extrait de AbsinthAbsinth die grüne Fee Extrait de Absinth
Absinth - Grüne Fee nannte man ihn in Frankreich, zur „grünen Stunde“ am Spätnachmittag zwischen vier und sechs Uhr trank man ihn, der Maler Pablo Picasso wählte ihn als Sujet für einige Kunstwerke, und die Bohéme liebte ihn.
Thema 13197 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen
Johanna Maier - die Herrin der HaubenJohanna Maier - die Herrin der Hauben
Die zierliche 57-Jährige ist eine Lichtgestalt am Gourmet-Himmel. Vier Hauben verlieh ihr Gault Millau im Jahr 2001, somit ist Maier nicht nur die erste, sondern auch die einzige 4-Hauben-Köchin weltweit und die beste Köchin Österreichs.
Thema 6179 mal gelesen | 19.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |