Rezept Forellen suess sauer eingelegt

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Forellen suess-sauer eingelegt

Forellen suess-sauer eingelegt

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16699
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11812 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: reife Birnen !
Sind die Birnen noch nicht reif, so helfen Sie doch einfach ein bisschen nach. Legen Sie die Birnen mit einem reifen Apfel zusammen in eine braune Obsttüte. Die verschlossene Tüte stechen Sie an einigen Stellen ein. Der Reifeprozess der Birnen wird durch Ethylengas angeregt, welches der reife Apfel entwickelt. Der Trick mit dem reifen Apfel ist auch für Tomaten und Pfirsiche anwendbar.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Forellen (a 250 g)
- - Salz, Pfeffer
30 g Mehl
5 El. Oel
1  Gemuesezwiebel, a 400 g
2  Knoblauchzehen
1/2  Unbehandelte Zitrone die Schale davon
3  Lorbeerblaetter
3 El. Zucker
1 El. Korianderkoerner
1 El. Schwarze Pfefferkoerner
750 ml Wasser
1  Bd. Petersilie
250 ml Obstessig; nach Geschmack etwas mehr
Zubereitung des Kochrezept Forellen suess-sauer eingelegt:

Rezept - Forellen suess-sauer eingelegt
Die Forellen putzen, waschen und trockentupfen. Innen und aussen mit Salz und Pfeffer wuerzen, in Mehl wenden. Forellen in heissem Oel bei mittlerer Hitze von jeder Seite 5-6 Minuten braten. Gemuesezwiebel/Knoblauch pellen. Zwiebel halbieren, in halbe Ringe schneiden, Knoblauch in Scheiben schneiden. Wasser mit Zitronenschale, den Zwiebelringen, Knoblauch, 1-2 Tl. Salz (bei einer Zubereitung mit 1 kg Forellen), Lorbeer, Zucker, Koriander und Pfeffer aufkochen und 10 Min. bei mittlerer Hitze kochen. Petersilie zupfen. Essig zum Sud geben, aufkochen. Die Petersilie zugeben, evtl. noch nachwuerzen. Die Forellen in den heissen Sud legen, mindestens 12 Stunden durchziehen lassen. Dazu passen: Bratkartoffeln Pro Portion ca. 249 kcal/1039 kJ * Quelle: Nach ARD/ZDF 05.08.95 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Fisch, Forelle, Suess-Sauer, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Morcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und SpitzmorchelMorcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und Spitzmorchel
Im österreichischen Burgenland nennt man sie Mairöhrl, morels werden sie auf Englisch genannt, funghi spugnoli in Italien: die Speisemorcheln.
Thema 18045 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Woran man erkennt, ob Obst und Gemüse frisch ist!Woran man erkennt, ob Obst und Gemüse frisch ist!
Jeder kennt es, man steht vor dem Obst- und Gemüseregal und weiß nicht, wo man getrost zugreifen kann. Dabei ist es gar nicht so schwierig, die Frische und Reife zu erkennen.
Thema 31484 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Fisch: Der Aal, ein fettiger GenussFisch: Der Aal, ein fettiger Genuss
Fettreich und doch gesund? Das klingt merkwürdig für alle, die durch Low-fat und Atkins-Diät ein wenig verwirrt sind. Doch dem Aal, einem der fettreichsten Fische überhaupt, gelingt diese Gratwanderung tatsächlich hervorragend.
Thema 5019 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |