Rezept Forellen im Gemuesebett

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Forellen im Gemuesebett

Forellen im Gemuesebett

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18241
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8933 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Überbackenes Gemüse !
Gemüse, das noch überbacken werden soll, darf nicht zu lange gegart werden. Das Gemüse ist sonst zum Schluss viel zu weich.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
2  Forellen ;a 250 g
1/2  Zitrone
200 g Moehren
250 g Lauch
250 g Kartoffeln
1  Lorbeerblatt
1 El. Mandelblaettchen
50 ml Weisswein
- - Salz
- - weisser Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Forellen im Gemuesebett:

Rezept - Forellen im Gemuesebett
Den Roemertopf waessern. Die Forellen unter fliessendem Wasser abspuelen und trockentupfen. Den Fisch aussen und innen mit Zitronensaft betraeufeln, salzen und pfeffern. Die Moehren duenn schaelen und in feine Wuerfel schneiden. Den Lauch waschen und in duenne Ringe schneiden. Die Kartoffeln schaelen und in etwa 1 cm grosse Wuerfel schneiden. Das Gemuese in den Roemertopf fuellen, leicht salzen und das Lorbeerblatt auflegen. Die Forellen auf das Gemuese betten. Wenn sie fuer die Form zu lang sind, Kopf und Schwanz abschneiden. Den Wein ueber den Fisch giessen. Die Mandelblaettchen obenauf streuen. Die Form schliessen und in den kalten Backofen stellen. Bei 180 Grad etwa 50 Minuten garen. * Quelle: Rosemarie Farkas Roemertopf leicht gemacht gepostet von Peter Kuemmel Stichworte: Fisch, Suesswasser, Forelle, Roemertopf, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Halloween Party - Cocktails und Drinks mit RezeptideenHalloween Party - Cocktails und Drinks mit Rezeptideen
Wie wäre es mit einem Schluck Hirn? Oder steht Ihnen der Sinn eher nach einem Gläschen Blutbowle? An Halloween steht Gruseliges hoch im Kurs – schließlich gilt es, all den bösen Geistern zu zeigen, dass in diesem Haus nicht gut Kirschen essen ist.
Thema 63466 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Pudding kann man selber machenPudding kann man selber machen
Im Fernsehen setzt die Puddingwerbung auf große Gefühle – und das nicht ohne Grund: Pudding gehört zu jenen Speisen, die in die Kategorie des so genannten Soul Food passen.
Thema 20764 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Lardo ein Speck aus ItalienLardo ein Speck aus Italien
Speck? Der hat in der bewussten, mal Fett und mal Kohlenhydrat verteufelnden Ernährung nichts verloren. Oder vielleicht doch? Bei seinem italienischen Namen genannt, klingt der Speck, italienisch Lardo, gar nicht mehr so sehr nach einem Angriff auf den Cholesterinspiegel.
Thema 7623 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |