Rezept Forellen im Gemuesebett

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Forellen im Gemuesebett

Forellen im Gemuesebett

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18241
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8843 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: alles griffbereit !
Bringen Sie eine Wäscheklammer an dem Küchenhängeschrank an. Dort können Sie ihre Einkaufs- oder Spickzettel, Rezepte o.ä. anklemmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
2  Forellen ;a 250 g
1/2  Zitrone
200 g Moehren
250 g Lauch
250 g Kartoffeln
1  Lorbeerblatt
1 El. Mandelblaettchen
50 ml Weisswein
- - Salz
- - weisser Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Forellen im Gemuesebett:

Rezept - Forellen im Gemuesebett
Den Roemertopf waessern. Die Forellen unter fliessendem Wasser abspuelen und trockentupfen. Den Fisch aussen und innen mit Zitronensaft betraeufeln, salzen und pfeffern. Die Moehren duenn schaelen und in feine Wuerfel schneiden. Den Lauch waschen und in duenne Ringe schneiden. Die Kartoffeln schaelen und in etwa 1 cm grosse Wuerfel schneiden. Das Gemuese in den Roemertopf fuellen, leicht salzen und das Lorbeerblatt auflegen. Die Forellen auf das Gemuese betten. Wenn sie fuer die Form zu lang sind, Kopf und Schwanz abschneiden. Den Wein ueber den Fisch giessen. Die Mandelblaettchen obenauf streuen. Die Form schliessen und in den kalten Backofen stellen. Bei 180 Grad etwa 50 Minuten garen. * Quelle: Rosemarie Farkas Roemertopf leicht gemacht gepostet von Peter Kuemmel Stichworte: Fisch, Suesswasser, Forelle, Roemertopf, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vogelmiere: ein feines Salat- und GemüsepflänzchenVogelmiere: ein feines Salat- und Gemüsepflänzchen
Mancher Hobbygärtner verflucht das unscheinbare Kraut, weil es sich so schnell auf den Beeten verbreitet und eigentlich nicht auszurotten ist.
Thema 21488 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Welches Wasser für mein Baby?Welches Wasser für mein Baby?
In Deutschland hat man das Glück, aus der Leitung Trinkwasser zu erhalten. Dennoch ist Leitungswasser nicht unbedingt ideal für die Säuglings- und Kleinkind-Ernährung.
Thema 8700 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Wein - Der Wein und seine Güte von Tafelwein bis PrädikatsweinWein - Der Wein und seine Güte von Tafelwein bis Prädikatswein
Weinetiketten sind bunt, fantasievoll und verwirrend – und nicht selten wandert eine sympathisch erscheinende Flasche zurück ins Regal, weil die Unsicherheit über den Inhalt doch zu groß ist.
Thema 5662 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |