Rezept Forelle gebeizt

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Forelle gebeizt

Forelle gebeizt

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6689
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11151 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Haushaltszwiebeln !
mattgelb bis bräunlich und würzig und scharf

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
6  frische Forellen
- - weisser Pfeffer
2 El. Salz
1 Tl. Zucker
6 Bd. Dill
Zubereitung des Kochrezept Forelle gebeizt:

Rezept - Forelle gebeizt
1. Forellen filieren: Forelle vom Schwanz (Darmende) bis zum Kopf mit der Schere aufschneiden - Innereien mit Kopf heraustrennen und auswaschen. Flossen abschneiden, 1/2 cm Bauch abschneiden, den hinteren Fischteil noch aufschneiden. Die Forelle entlang der Mittelgraete mit dem Daumen auseinanderbrechen (der Daumen drueckt das Fleisch von der Graete), den Fisch von der anderen Seite her anfassen und das noch zusammenhaengende Forellenstueck ebenfalls auseinanderbrechen und den Rest der Graete vom Fisch trennen (Forelle auseinanderklappen, hinlegen und die Graete mit dem Messer am Schwanzende anheben - wegdruecken, nicht schneiden!). Die Filets mit der Schere teilen, Graeten entfernen, abspuelen. 2. Forellen beizen Die Forellen filieren (s.o.) - die Haut muss dranbleiben - und die Filets mit Kuechenpapier gut trockentupfen. Fuer jedes Forellenfilet ein Butterbrotpapier zu einem Rechteck ca. 24 x 20 cm zuschneiden. Filets mit der Hautseite nach unten auf das Papier legen. Mit reichlich Pfeffer aus der Muehle, Salz-Zucker-Gemisch und zum Schluss mit viel Dill bestreuen. Die Gewuerze auf dem Fisch andruecken. Das Butterbrotpapier erst von der einen dann von der anderen Laengsseite jeweils ueber dem Forellenfilet zusammenfalten und sorgfaeltig "kniffen" (miteinander verfalzen). Dann das Filet von der Kopfseite her mit dem Papier aufrollen. Auf diese Weise alle 12 Filets vorbereiten. Die Rollen senkrecht in einen flachen Topf stellen und bis zum naechsten Tag (mindestens 6 Stunden) im Kuehlschrank gut durchziehen (beizen) lassen. Die gebeizten Filets kurz vor dem Servieren aus dem Papier nehmen. Das Filet in duennen Scheiben (wie Lachs) flach von der Haut schneiden. Beilage: Senfsauce, Toast und Butter Senfsauce: Mayonnaise herstellen (2 Eigelb, 1/4 Liter Oel, 2 Prisen Salz, 1 Prise Zucker, 1 Tl. Senf, 2 Tl. Zitronensaft - Oel tropfenweise mit dem Rest verquirlen) und mit 2 El. scharfem und 4 El. suessem Senf, 8-10 Tropfen Tabasco verruehren. Mit Pfeffer abschmecken. ** From: borris@boba.rhein-main.de (Borris Balzer) Date: Mon, 21 Dec 1992 16:41:53 GMT Newsgroups: de.rec.mampf Borris Balzer, Kennedyallee 34, 6000 Frankfurt Stichworte: News, Fischgerichte, Forellen, Saucen, Senfsauce, Filieren, Beizen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Abnehmen mit einer Ayurveda Diät, in ein neues GleichgewichtAbnehmen mit einer Ayurveda Diät, in ein neues Gleichgewicht
Fettsparen, Brot weglassen, ohne Essen ins Bett, basisch essen oder eiweißreich? Ausdauersport oder Vollkorn und Gemüse?
Thema 6871 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Der ThunfischDer Thunfisch
Der Thunfisch ist so beliebt, dass er von manchen Menschen nicht mal mehr als Fisch wahr genommen wird.
Thema 15333 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Aus Brandteig macht man WindbeutelAus Brandteig macht man Windbeutel
Gebäck aus Brandteig ist ein wenig aus der Mode gekommen – und das, obwohl zwei Klassiker der Backkunst auf dem Gemisch aus Wasser, Butter, Eier und Mehl basieren: Windbeutel und Eclairs.
Thema 9106 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |