Rezept Forelle Blau, mit feinem Gemuese und Sherry Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Forelle Blau, mit feinem Gemuese und Sherry-Sauce

Forelle Blau, mit feinem Gemuese und Sherry-Sauce

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8798
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8567 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kochfisch darf nicht kochen !
Lassen Sie den Kochfisch nur ziehen. Er darf niemals kochen, weil er dadurch zu leicht zerfällt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Champignons
- - Zitronensaft
1  Zwiebel
1 El. Butter
- - Salz, Pfeffer, Thymian
2 El. Butter
280 g Erbsen aus der Dose
125 g Krabbenfleisch (frisch oder tiefgekuehlt
4  Forellen, kuechenfertig je etwa 250 g
250 ml Wasser
250 ml Weisswein
3 El. Essigessenz
1 Bd. Suppengruen
1  Zwiebel
2  Nelken
1  Lorbeerblatt
5  Pfefferkoerner, weiss
1/2 Tl. Salz
200 g Mayonnaise
3 El. Sherry
1  Msp. Ingwerpulver
- - Zucker, Zitronenachtel, Dill
Zubereitung des Kochrezept Forelle Blau, mit feinem Gemuese und Sherry-Sauce:

Rezept - Forelle Blau, mit feinem Gemuese und Sherry-Sauce
Fuer das Gemuese Champignons putzen, waschen, m. Zitronensaft betraeufeln. Zwiebel abziehen, fein wuerfeln, Butter zerlassen, die Zwiebelwuerfel glasig duensten lassen. Die Champignons hinzufuegen, mit Salz, Pfeffer, Thymian wuerzen, gar duensten lassen. Butter zerlassen, Erbsen abtropfen lassen, mit dem Krabbenfleisch in der Butter erhitzen, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Forellen unter fliessendem, kaltem Wasser abspuelen, trockentupfen, rund binden. Fuer den Sud Wasser mit Weisswein und Essigessenz vermengen. Suppengruen putzen, waschen, grob zerkleinern. Zwiebel abziehen, mit Nelken spicken. Suppengruen, Zwiebel, Lorbeerblatt, Pfefferkoerner und Salz in die Fluessigkeit geben, zum Kochen bringen. Die Fische hineingeben und gar ziehen lassen. Fuer die Sherrysauce Mayonnaise mit Sherry und Ingwerpulver verruehren, mit Zitronensaft und Zucker abschmecken. Die garen Forellen vorsichtig aus dem Sud nehmen, abtropfen lassen, mit dem Gemuese auf einer vorgewaermten Platte anrichten, mit Zitronenachteln und Dill garnieren. Die Sherrysauce dazu reichen. Beilage: Petersilienkartoffeln, Salat Duenstzeit fuer die Champignons: 10-15 Min. Garzeit fuer die Fische: 15-20 Min. Menge: 4 Portionen ** From: Peter_Mackert@p7.f410.n2476.z2.schiele-ct.de Date: Mon, 07 Mar 1994 19:56:14 +0100 Newsgroups: fido.ger.kochen Stichworte: Fisch, Hauptspeise, Forelle

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Aperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen einAperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen ein
Ein gediegenes Abendessen beginnt nicht mit der Vorspeise, sondern mit einem Aperitif. Das Servieren eines Aperitifs ist eine wunderbare Gelegenheit, die Gäste in einer lockeren Atmosphäre miteinander bekannt zu machen.
Thema 30880 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Nudelsalat - Salate zum GrillenNudelsalat - Salate zum Grillen
Neben dem Kartoffelsalat findet ein weiterer typischer Sommer-Salat auf vielen Partys und Privatveranstaltungen regelmäßig sein Plätzchen. Ich spreche vom Nudelsalat. Jeder kennt die Nudel in allen möglichen Formen von der italienischen Küche her.
Thema 16188 mal gelesen | 15.05.2007 | weiter lesen
Fondue Chinoise - Ein Kracher auf jeder PartyFondue Chinoise - Ein Kracher auf jeder Party
Wer kennt das nicht: Man startet erwartungsvoll in den Silvesterabend und freut sich auf eine große Party. Man macht sich schick und zieht los.
Thema 23503 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |