Rezept Focaccia mit gruenem Spargel und Parmesanbroeseln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Focaccia mit gruenem Spargel und Parmesanbroeseln

Focaccia mit gruenem Spargel und Parmesanbroeseln

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16365
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3286 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Whisky –nicht steinalt, sonder steinkalt !
Wenn Sie Eiswürfel in Whisky oder andere Getränke geben, werden diese schnell verwässert. Nehmen Sie doch einfach saubere Kieselsteine, die Sie ins Frosterfach gelegt haben. Das sieht lustig aus, und Sie haben im wahrsten Sinne des Wortes Whisky on the rocks.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
20 g Hefe, frische
8 El. Olivenoel
350 g Mehl
- - Salz
2  Weizentoastbrot-Scheiben
2  Knoblauchzehen
60 g Parmesan, frischer
850 g Spargel, gruener
Zubereitung des Kochrezept Focaccia mit gruenem Spargel und Parmesanbroeseln:

Rezept - Focaccia mit gruenem Spargel und Parmesanbroeseln
Die Hefe zerbroeckeln und mit 2 El. Olivenoel und 200 ml lauwarmen Wasser verruehren. Das Mehl mit 1 Prise Salz in eine Schuessel geben. Die Hefe nach und nach mit den Knethaken des Handruehrers unter das Mehl arbeiten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen. (wohin???) Inzwischen das Toastbrot in kleine Wuerfel schneiden. Den Knoblauch durch die Presse druecken. Den Parmesan fein reiben. Toastbrotwuerfel und Knoblauch in der Moulinette fein zerkruemeln. Mit Parmesan und restlichem Olivenoel mischen. Den Spargel nur am unteren Drittel schaelen, die Enden knapp abschneiden. Den Hefeteig einmal kraeftig durchkneten und auf Backpapier zu einem Fladen von 40 x 25 cm ausrollen. Auf ein Backblech legen und abgedeckt 20 Minuten gehen lassen. (Wohin will der dauernd???) Den Teig bis auf einen Rand von 2 cm mit einer Gabel gleichmaessig einstechen. Die Spargelstangen dicht an dicht so auf den Teig legen, dass sich Spitzen und Enden abwechseln. Die Broesel darueber verteilen. Die Focaccia im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten 25-30 Minuten bei 200 GradC goldbraun backen (Gas Stufe: 3 / Umluft 25 Minuten bei 180 GradC). Heiss servieren. Dazu passt ein Raukesalat mit gehacktem Ei. Tip: ==== Als Variation in Oel geduenstete Zwiebelstreifen auf dem Teigfladen verteilen, mit Olivenoel betraeufeln und backen. Oder den Teigfladen mit Tomatensauce, gehackten Sardellen und Oliven, Basilikum und Oregano belegen, mit Oel betraeufeln und backen. Naehrwertangaben dann natuerlich entsprechend hoeher. Info: ===== Zubereitungszeit: 70 Minuten (zuzgl. Ruhezeit fuer den Teig) Naehrwertangaben: Pro Portion 612 kcal / 2556 kJ 20 g E 26 g F 72 g Kh * Gepostet von Joachim Meng (Jun. 1995) Stichworte: Vegetarisch, Italienisch, Pizza, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Atta-Käse - der Käse aus der TropfsteinhöhleAtta-Käse - der Käse aus der Tropfsteinhöhle
Dass Käse nicht gleich Käse ist und er auch eine gewisse Lagerung benötigt, dürfte allgemein bekannt sein. Höhlenreifung könnte dagegen noch ein Fremdwort sein und auf Verwunderung stoßen.
Thema 4752 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Rhabarber - ein Gemüse und auch noch gesund!Rhabarber - ein Gemüse und auch noch gesund!
Dass Rhabarber ein Obst ist, und deswegen in Marmeladen und auf Kuchen auftaucht ist ein Irrtum. Rhabarber ist ein Gemüse. Und was für eines!
Thema 17279 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen
Creme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme FraicheCreme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme Fraiche
Milder als saure Sahne, schmeckt frischer als süße Sahne, zergeht sanft auf der Zunge und hat eine angenehm säuerliche Note - wegen all dieser Vorzüge ist die Crème fraîche aus der gehobenen Küche nicht mehr wegzudenken.
Thema 15112 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |