Rezept Flockentorte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Flockentorte

Flockentorte

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6682
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5002 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Birne !
Steigern die Konzentration, gegen Bluthochdruck und bei Wechselbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
175 g Weizenmehl
25 g Zucker
2 Glas Vanillezucker
100 g Butter
45 g Speisestaerke
500 g entsteinte Sauerkirschen (Glas)
1/2 l Sahne
25 g Puderzucker
2 Glas Sahnesteif
Zubereitung des Kochrezept Flockentorte:

Rezept - Flockentorte
Knetteig: 100g Weizenmehl auf die Tischplatte sieben, in die Mitte eine Vertiefung druecken. 25 g Zucker, 1 P. Vanillezucker, 75 g kalte Butter oder Margarine hineingeben (in Stuecke geschnitten). Mit Mehl bedecken und von der Mitte aus alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten; sollte er kleben, dann eine Zeit lang kalt stellen) Teig auf dem Boden einer gefetteten Springform (Durchm. ca. 26 cm) ausrollen, mehrmals mit einer Gabel einstechen. Backen : Strom: 200-225/Gas: 5 Min. vorheizen 3-4, backen 3-4 Backzeit: etwa 15 Minuten Sofort nach dem Backen den Boden vom Springformboden nehmen, aber ihn erst, wenn er kalt ist, auf eine Tortenplatte legen. Brandteig: 125 ml (1/8 l) Wasser, 25 g Butter, Margarine oder Schweineschmalz am besten in einem Stieltopf zum Kochen bringen. 75 g Weizenmehl mit 15 g Speisestaerke mischen, sieben, auf einmal in die von der Kochstelle genommene Fluessigkeit schuetten, zu einem glatten Kloss ruehren, den heissen Kloss sofort in eine Schuessel geben, nach und nach 2-3 Eier unterruehren, weitere Eizugabe eruebrigt sich, wenn der Teig stark glaenzt und so vom Loeffel abreisst, dass lange Spitzen haengenbleiben 1 1/2 g (1/2 gestr. Tl.) Backpulver in den erkalteten Teig ruehren. Aus dem Teig 3 Boeden backen, dazu jeweils 1/3 des Teiges auf einen gefetteten, mit Weizenmehl bestaeubten Springformboden (Durchm. ca. 26 cm) streichen. Darauf achten, dass die Teiglage am Rand nicht zu duenn ist, damit der Boden nicht zu dunkel wird). Jeden Boden ohne Springformrand backen, bis er hellbraun ist. Backen : Strom: 200-225/Gas: 5 Min. vorheizen 4-5, backen 4-5 Backzeit: 20-25 Minuten Das Gebaeck nach dem Backen sofort vom Springformboden loesen, auf einem Kuchenrost erkalten lassen (wichtig, da der Dampf entweichen muss). Fuer die Fuellung: Sauerkirschen abtropfen lassen, von dem Saft 250 ml (1/4 l) abmessen (evtl. mit Wasser ergaenzen), die restliche Staerke mit 4 El. von dem Saft anruehren, den uebrigen Saft zum Kochen bringen. In den von der Kochstelle genommenem Saft die angeruehrte Speisestaerke ruehren, einmal kurz aufkochen lassen, die Kirschen darunter geben, evtl. mit Zucker abschmecken, die Masse kalt stellen. Sahne 1/2 Min. steif schlagen, gesiebten Puderzucker mit Sahnesteif und Vanillezucker mischen, einstreuen, die Sahne steif schlagen, den Knetteigboden duenn mit rotem Johannisbeergelee bestreichen, mit einem Brandteigboden bedecken, diesen zunaechst mit der Kirschcreme, dann mit etwa 1/3 der Schlagsahne bestreichen, darauf den zweiten Brandteigboden legen, mit der restlichen Sahne bestreichen, den dritten Boden zerbroeckeln, auf der Sahne verteilen und mit Puderzucker bestaeuben. * From: Michel@eloi.zer.sub.org - Newsgroups: Of zer.t-netz.essen Stichworte: ZER, Torten, Kuchen, Kirschen, Brandteig, Knetteig

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sanddorn - Vitamine vom StrauchSanddorn - Vitamine vom Strauch
Wer schon einmal auf der Ostseeinsel Hiddensee unterwegs war, ist ihm garantiert begegnet: dem Sanddornstrauch.
Thema 8559 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Chicoree, Rosenkohl und Möhren wichtige Vitamine für den JahresbeginnChicoree, Rosenkohl und Möhren wichtige Vitamine für den Jahresbeginn
Im Januar, Februar und März zeigt sich das Wetter am liebsten kalt, nass und grau. Nie waren die Bäume kahler als jetzt, und die Menschen sehnen sich nach Sonne und ersten grünen Knospen.
Thema 7438 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Juan Amador - ein umtriebiges Genie am KochtopfJuan Amador - ein umtriebiges Genie am Kochtopf
Eigentlich zog es den Schwaben mit den spanischen Wurzeln, der im Dezember 1968 geboren wurde, nicht in die Küche, sondern ins Hotelfach. Feinschmecker sei Dank absolvierte Juan Amador jedoch mangels Alternativen eine Ausbildung als Kochanwärter.
Thema 4602 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |