Rezept Fliederbeer Birnen Gruetze mit Granite

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fliederbeer-Birnen-Gruetze mit Granite

Fliederbeer-Birnen-Gruetze mit Granite

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21099
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4685 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eier-Mogelei !
In vielen Kuchenrezepten benötigt man für die Glasur nur Eiweiß. Wenn Sie für den Kuchen drei ganze Eier brauchen, dann nehmen Sie ein ganzes Ei plus zwei Eigelb. Die fehlende Flüssigkeit ergänzen Sie durch zwei Gläschen Weinbrand oder Rum. Das übrige Eiweiß nehmen Sie für die Glasur. Durch den Alkohol schmeckt der Kuchen besonders lecker und wird schön locker.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 ml frische Buttermilch
180 g Zucker
1 Tl. geriebene Zitronenschale von 1 unbehandelten Frucht
50 ml Weisswein
11  Salbei
1 klein. Zweig Rosmarin
1 klein. Zweig Thymian
5  Blatt Minze
400 g Fliederbeeren
100 ml roter Port, Ruby
100 g Zucker
- - Saft einer Zitrone
1  Sternanis
20 g Maizena
4  reife Williamsbirnen
- - Minzblaettchen oder Flieder- beerzweig zum Garnieren
Zubereitung des Kochrezept Fliederbeer-Birnen-Gruetze mit Granite:

Rezept - Fliederbeer-Birnen-Gruetze mit Granite
Buttermilch, Zucker und Zitronenschale verruehren. Weisswein, Salbeiblaettchen, Rosmarin, Thymian und Minzeblaettchen aufkochen, zehn Minuten ziehen lassen, durch ein Sieb giessen, abgekuehlt zur Buttermilch geben. Im Gefriergeraet fest werden lassen, dabei mit einem Spatel zusammenschieben, bis sich grosse Eiskristalle bilden (Granite). Fliederbeeren waschen, Beeren mit einer Gabel von den Stielen streifen, Beeren gut zerdruecken, mit dem Portwein, Zucker, Zitronensaft und Sternanis verruehren, 30 Minuten stehen und Saft ziehen lassen. Aufkochen, 30 Minuten ziehen lassen, dann durch ein Sieb giessen. Maizena mit zwei Essloeffeln Wasser anruehren, Saft wieder zum Kochen bringen und damit binden. Unter Ruehren kalt werden lassen. Birnen schaelen, in Spalten oder Wuerfel schneiden, mit der Fliederbeersauce vermengen. Gruetze gut gekuehlt auf tiefen Tellern anrichten, Granite darauf verteilen, mit Minzeblaettchen oder einem Zweig Fliederbeeren garnieren. * Quelle: Stern 41/96 erfasst von Thomas Giebe Stichworte: Dessert, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hagebutten - lecker als Tee oder MarmeladeHagebutten - lecker als Tee oder Marmelade
Dass der Herbst naht, erkennt man – noch bevor sich die ersten Blätter verfärben und abfallen – schon daran, dass sich die Hagebutten erst gelb und dann orangerot färben.
Thema 24429 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Vorsicht bei Mohn ProduktenVorsicht bei Mohn Produkten
Morphin dürfte in Speisemohn nur in kleinsten Mengen enthalten sein. Tatsächlich sind die Morphingehalte in den vergangenen Jahren jedoch stark angestiegen.
Thema 8013 mal gelesen | 26.02.2006 | weiter lesen
Vincent Gasnier: Welcher Wein zu welchem Essen?Vincent Gasnier: Welcher Wein zu welchem Essen?
Ob man Anfänger ist unter den Wein trinkenden Zeitgenossen oder dem edlen Rebensaft schon einiges an Zeit und Geld gewidmet hat: Weintrinken kann man durchaus zur Kunstform erheben.
Thema 4048 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |