Rezept Fleischvariationen mit Spargel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fleischvariationen mit Spargel

Fleischvariationen mit Spargel

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6681
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4921 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schnelle Schokoglasur !
Die Schokoladenglasur wird schneller trocken, wenn Sie einen Esslöffel Kokosfett mit darunter mischen. Vorher schmelzen und darunter rühren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Spargel
75 g Butter
1/4 l Wasser
1/4 Tl. Zucker
- - Salz
4  Scheiben Schweinefilet von je etwa 65 g
- - aus dem dicken Ende geschnitten
4  Scheiben Kalbsfilet von je etwa 65 g
2  Putensteaks von je etwa 150 g
- - weisser oder gruener Pfeffer aus der Muehle
2 El. Olivenoel
1/8 l trockener Weisswein (z.B. Burgunder)
1/2  Becher suesse Sahne (100 g)
1/2 Bd. Kerbel
2  Eigelb
Zubereitung des Kochrezept Fleischvariationen mit Spargel:

Rezept - Fleischvariationen mit Spargel
Den gewaschenen Spargel von den Koepfen zum Ende hin schaelen. Die Enden etwa 1 cm breit abschneiden. Wasser mit Zucker und einem Tl. Butter in einen Topf mit Siebeinsatz geben. Den Spargel einlegen, salzen und in ca. 20 Minuten knackig garen. Die Fleischstuecke mit Haushaltspapier abtupfen, Schweine- und Kalbsfiletstuecke mit dem Handballen etwas flach klopfen, Putensteaks halbieren. Das Fleisch mit Pfeffer uebermahlen, den Pfeffer leicht einmassieren. 20 g Butter zusammen mit dem Oel in einer grossen Pfanne erhitzen. Zuerst die Schweinefiletstuecke einlegen, dann das Kalbfleisch und zum Schluss die Putensteaks. Das Fleisch beidseitig zart braeunen, das dauert beim Schweinefilet etwa 8, beim Kalb 7 und beim Putensteak etwa 5 Minuten. Das Fleisch herausnehmen, salzen und warm stellen. Spargel aus dem Topf heben, abtropfen lassen und ebenfalls warm stellen. Das Fett aus der Pfanne abgiessen und den Bratensatz mit Spargelwasser, Wein und Sahne abloeschen. Bei starker Hitze um ein Drittel einkochen lassen. Kerbel abspuelen, trockentupfen und fein hacken. Die Sauce durch ein Sieb giessen und mit verquirltem Eigelb legieren. Neben dem Herd die restliche, gut gekuehlte Butter in Floeckchen in die Sauce einruehren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Kerbel mischen und zum Spargel reichen. * From: Michel@eloi.zer.sub.org - Newsgroups: Of zer.t-netz.essen Stichworte: ZER, Spargel, Fleischgerichte, Schweinefilet, Kalbsfilet, Putensteaks, Gefluegel

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Resteküche - Reste-Essen kann schmackhaft seinResteküche - Reste-Essen kann schmackhaft sein
Es ist nicht leicht, planvoll und mit Bedacht einzukaufen. Wie schnell stellt man beim Auspacken fest: Schon wieder übersehen, dass man von der ein oder anderen Zutat noch reichlich zu Hause hat.
Thema 14723 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Fugu - Sushi Delikatesse für Mutige oder Gourmets?Fugu - Sushi Delikatesse für Mutige oder Gourmets?
Russisches Roulette spielt man mit einer Kugel in der Revolvertrommel, die kulinarische Form davon mit einem Kugelfisch auf dem Teller.
Thema 9032 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen
Pausensnack für Zwischendurch - die clevere Büro MahlzeitPausensnack für Zwischendurch - die clevere Büro Mahlzeit
Der Geist ist willig, das Fleisch ist schwach: Spätestens gegen 13 Uhr knurrt der Magen so laut und schmerzhaft, dass die guten Vorsätze dahin sind und angesichts der knappen Zeit die Döner- oder Frittenbude um die Ecke angesteuert wird.
Thema 13811 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |