Rezept Fleischvariationen mit Spargel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fleischvariationen mit Spargel

Fleischvariationen mit Spargel

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6681
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5043 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fisch in Milch auftauen !
Ist der Fisch eingefroren, dann sollten die ihn in Milch auftauen. Der Gefriergeschmack wird herausgezogen, und das Aroma des Fisches wird wesentlich verbessert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Spargel
75 g Butter
1/4 l Wasser
1/4 Tl. Zucker
- - Salz
4  Scheiben Schweinefilet von je etwa 65 g
- - aus dem dicken Ende geschnitten
4  Scheiben Kalbsfilet von je etwa 65 g
2  Putensteaks von je etwa 150 g
- - weisser oder gruener Pfeffer aus der Muehle
2 El. Olivenoel
1/8 l trockener Weisswein (z.B. Burgunder)
1/2  Becher suesse Sahne (100 g)
1/2 Bd. Kerbel
2  Eigelb
Zubereitung des Kochrezept Fleischvariationen mit Spargel:

Rezept - Fleischvariationen mit Spargel
Den gewaschenen Spargel von den Koepfen zum Ende hin schaelen. Die Enden etwa 1 cm breit abschneiden. Wasser mit Zucker und einem Tl. Butter in einen Topf mit Siebeinsatz geben. Den Spargel einlegen, salzen und in ca. 20 Minuten knackig garen. Die Fleischstuecke mit Haushaltspapier abtupfen, Schweine- und Kalbsfiletstuecke mit dem Handballen etwas flach klopfen, Putensteaks halbieren. Das Fleisch mit Pfeffer uebermahlen, den Pfeffer leicht einmassieren. 20 g Butter zusammen mit dem Oel in einer grossen Pfanne erhitzen. Zuerst die Schweinefiletstuecke einlegen, dann das Kalbfleisch und zum Schluss die Putensteaks. Das Fleisch beidseitig zart braeunen, das dauert beim Schweinefilet etwa 8, beim Kalb 7 und beim Putensteak etwa 5 Minuten. Das Fleisch herausnehmen, salzen und warm stellen. Spargel aus dem Topf heben, abtropfen lassen und ebenfalls warm stellen. Das Fett aus der Pfanne abgiessen und den Bratensatz mit Spargelwasser, Wein und Sahne abloeschen. Bei starker Hitze um ein Drittel einkochen lassen. Kerbel abspuelen, trockentupfen und fein hacken. Die Sauce durch ein Sieb giessen und mit verquirltem Eigelb legieren. Neben dem Herd die restliche, gut gekuehlte Butter in Floeckchen in die Sauce einruehren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Kerbel mischen und zum Spargel reichen. * From: Michel@eloi.zer.sub.org - Newsgroups: Of zer.t-netz.essen Stichworte: ZER, Spargel, Fleischgerichte, Schweinefilet, Kalbsfilet, Putensteaks, Gefluegel

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Abnehmen mit einer Ayurveda Diät, in ein neues GleichgewichtAbnehmen mit einer Ayurveda Diät, in ein neues Gleichgewicht
Fettsparen, Brot weglassen, ohne Essen ins Bett, basisch essen oder eiweißreich? Ausdauersport oder Vollkorn und Gemüse?
Thema 7045 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Mais - Maiskorn, gelbe Frucht aus MexikoMais - Maiskorn, gelbe Frucht aus Mexiko
Es ist schon erstaunlich, was sich aus dem gelben Maiskorn alles zaubern lässt:
Thema 6498 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Likör von der Medizin zum MixgetränkLikör von der Medizin zum Mixgetränk
Ungefähr im Jahre 1000 entstanden die ersten Vorläufer des heutigen Likör. Einige Quellen berichten von den Brüdern des Ordens Romualdo, die versuchten mit Ihrer Mischung aus Pflaumen und destilliertem Alkohol die Malaria zu bekämpfen.
Thema 9065 mal gelesen | 13.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |