Rezept Fleischspiesschen mit Champignons

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fleischspiesschen mit Champignons

Fleischspiesschen mit Champignons

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10039
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3385 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tomaten leicht geschält !
Tomaten lassen sich leicht schälen, wenn Sie die Früchte in kochendes Wasser tauchen oder mit kochendem Wasser überbrühen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600  g. Schweinefleisch,
- - in fingerdicke Scheiben geschnitten
18  Champignonkoepfe
18  Rauchfleisch, duenne Scheiben
- - Pfeffer, geschrotet
- - Pflanzenoel
- - Weinbrand
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Fleischspiesschen mit Champignons:

Rezept - Fleischspiesschen mit Champignons
Die Schweinefleischscheiben werden mit etwas Weinbrand, Pflanzenoel und geschrotetem Pfeffer einen Tag mariniert. Die Champignonkoepfe waschen und mit den Rauchfleischscheiben umwickeln. Fleischscheiben und Champignonkoepfe nun abwechselnd auf Spiesse stecken. An den beiden Enden mit Fleisch abschliessen, damit es zusammenhaelt. Auf dem Grill garen. Nach dem Grillen etwas salzen und mit Zwiebelmarmelade und Weissbrot servieren. * Quelle: Johann Lafer's Rezepte ** Gepostet von Joachim M. Meng Date: 11 Sep 1994 15:21:00 +0200 Stichworte: Spiesse, Schwein, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schlank Schlemmen mit dem Hasen MenüSchlank Schlemmen mit dem Hasen Menü
Wie wäre es wenn Sie Ihre Gäste mit einem exklusiven, aber dennoch figurfreundlichen Menü überraschen könnten? Hier ist ein Vorschlag für 4 Personen.
Thema 8452 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Pökeln - Konservierung nach alter TraditionPökeln - Konservierung nach alter Tradition
Beim Pökeln handelt es sich um eine der ältesten Konservierungsmethoden für Fisch und Fleischwaren. Gibt es heute zahlreiche Verfahren, mit denen die Haltbarkeit der verschiedensten Lebensmittel verlängert werden kann, so unterlagen diese Nahrungsmittel noch vor dem 14. Jahrhundert einer raschen Verderblichkeit.
Thema 7086 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Absinth die grüne Fee Extrait de AbsinthAbsinth die grüne Fee Extrait de Absinth
Absinth - Grüne Fee nannte man ihn in Frankreich, zur „grünen Stunde“ am Spätnachmittag zwischen vier und sechs Uhr trank man ihn, der Maler Pablo Picasso wählte ihn als Sujet für einige Kunstwerke, und die Bohéme liebte ihn.
Thema 13067 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |