Rezept Fleischfondue

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fleischfondue

Fleischfondue

Kategorie - Rind, Schwein, Kalb, Ei, Fondue Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26973
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 44348 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln warmhalten !
Sollen gekochte Kartoffeln warmgehalten werden, zwischen Kartoffeln und Deckel ein Tuch einlegen, damit wird der Dampf aufgenommen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Fleisch; Rinderhüfte oder -filet, Schweine- oder Kalbsfilet, Lungenbraten,
- - Beiried oder Kotelett ohne Knochen
- - Öl zum Fritieren
2  Eier; hartgekocht
1 El. Essig
1 Tl. Senf
- - Salz
- - Pfeffer, weiß
1/4 l Öl; etwas weniger
3 klein. Gurken
1 Bd. Schnittlauch
Zubereitung des Kochrezept Fleischfondue:

Rezept - Fleischfondue
Das Fleisch trockentupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Öl in einem Fonduetopf auf 180 Grad C erhitzen. Fleischwürfel auf Fonduegabeln stecken und im heißen Fett garen. Für die Sauce Eier schälen und halbieren. Das Eigelb herauslösen und durch ein feines Sieb streichen. Eigelb mit Essig und Senf verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl unter ständigem Schlagen mit dem Schneebesen des Handrührgerätes zunächst tröpfchenweise, dann in dünnem Strahl unterrühren, bis eine Mayonnaise entstanden ist. Nochmals abschmecken, Cornichons und Eiweiß fein würfeln, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Alles unter die Mayonnaise heben und servieren. Weitere Beilagen: Salate, Stangenweißbrot und Saucen. TIP: Füllen Sie den Topf nur zur Hälfte mit hochwertigem Fett, so verhindern Sie ein Überquellen oder Überkochen. Quelle: Metzgereizeitschrift Lukullus Nr. 47 vom 26.11.1999 erfaßt: Sabine Becker, 20. Dezember 1999

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kwas - der Brottrank Kwas aus Russland mit RezeptKwas - der Brottrank Kwas aus Russland mit Rezept
In Russland trinkt man nicht nur Wodka. Neben Wodka gibt es noch ein weiteres Nationalgetränk - den Kwas, russisch KBAC das bedeutet so viel wie säuerlich-süßer-Trank. Ob nun getrunken oder anstelle von Essig im Salat angewendet.
Thema 39446 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen
Keramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der KücheKeramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der Küche
Die Verwendung des richtigen Messers ist eine Wissenschaft für sich. Natürlich kann so ein edles Messer zu einem Statussymbol degradiert werden, das wäre jedoch zu kurz gegriffen.
Thema 5341 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Nougat ist keine Schokolade, aber genauso SüßNougat ist keine Schokolade, aber genauso Süß
Alleine das Wort „Nuss-Nougat-Creme“ lässt bei vielen Menschen das Wasser im Munde zusammen laufen. Sie ist eine Sünde, aber ach so lecker auf frischem Schwarzbrot oder knusprigen Weißmehlbrötchen.
Thema 12784 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |