Rezept Fleisch Spinat Pastete

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fleisch-Spinat-Pastete

Fleisch-Spinat-Pastete

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5234
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3341 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Brombeertee !
Angenehm für die Atemorgane ,gegen Magen und Darmkatarrh

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
500 g Mehl
- - Salz
200 g Butterschmalz
1  Ei
1  Eigelb
30 ml Wasser
70 g roher Schinken in Scheiben (z. B. Westfälischer Schinken)
1 1/2 kg Blattspinat
1  Paprikaschote
2  feingehackte Knoblauchzehen
400 g gemischtes Hackfleisch
100 g durchwachsener Speck
2  Zwiebeln
2 Tl. Salz
- - Pfeffer
- - Muskat
1  Ei zum Bestreichen
Zubereitung des Kochrezept Fleisch-Spinat-Pastete:

Rezept - Fleisch-Spinat-Pastete
1. Die Teigzutaten zu einem Muerbeteig verkneten und mindestens 1 Stunde kalt stellen. Dann zwei Drittel des Teiges 5 mm dick ausrollen und damit eine Kastenform (25 cm lang) auslegen, so dass der Teig am Rand uebersteht. Mit den Schinkenscheiben auskleiden. 2. Den Spinat putzen, waschen und blanchieren. Gut ausdruecken und grob hacken. Die Paprikaschote putzen und fein wuerfeln. Mit dem Knoblauch zum Spinat geben. Alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Haelfte in die Form fuellen und mit Schinkenscheiben abdecken. 3. Die geschaelten Zwiebeln und den Speck wuerfeln. Mit dem Hackfleisch vermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen. Die Masse in die Form fuellen und mit Schinkenscheiben und dem restlichen Spinat abdecken. 4. Den restlichen Teig ausrollen und einen Deckel in der Groesse der Form zurechtschneiden. Die ueberstehenden Teigraender nach innen klappen und mit verquirltem Ei bestreichen. Den Deckel auflegen, gut andruecken. In der Mitte ein Loch ausstechen, damit der Dampf entweichen kann. Den Deckel mit Ei bestreichen. 5. Im auf 220°C vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene 70 bis 90 Minuten backen. In Scheiben schneiden und heiss servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mangold ein würziges Gemüse mit Nudeln in SenfsoßeMangold ein würziges Gemüse mit Nudeln in Senfsoße
Mangold, sagen viele, ist eine Art Spinat – ein Irrtum, der vermutlich aus der Verwendung des Mangold rührt.
Thema 33798 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Hartz IV - Gesunde Ernährung von 3 Euro pro Tag?Hartz IV - Gesunde Ernährung von 3 Euro pro Tag?
Ob das Geld, was Hartz IV-Empfängern zur Verfügung steht, für einen vernünftigen Lebenswandel reicht, darüber wird heiß diskutiert. Durchschnittlich stehen pro Tag rund drei Euro für Lebensmittel zur Verfügung, im Monat also rund 90 Euro.
Thema 51128 mal gelesen | 05.03.2009 | weiter lesen
Innereien - So bleiben Leber und Nierchen zartInnereien - So bleiben Leber und Nierchen zart
Manch einen schüttelt es bei dem Gedanken, die Innereien eines Tieres zu essen. Andere schlemmen eine zarte Kalbsleber sogar hin und wieder roh.
Thema 16603 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |