Rezept Fleisch Apfel Topf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fleisch-Apfel-Topf

Fleisch-Apfel-Topf

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 210
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4811 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fetthaltige Plätzchen !
Sind Ihre Plätzchen sehr fetthaltig, dann können Sie sich das Einfetten des Backbleches ersparen. Aber stäuben Sie etwas Mehl darauf.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Schweinefilet oder Putenbrust
- - Pfeffer
1 El. Butterschmalz
- - Salz
3  Äpfel (Boskop)
1  B. Sahne
1 El. Tomatenketchup
2 Tl. Curry
1/2 Tl. Salz
1 El. Maizena oder weißer Saucenbinder
75 g Käse, gerieben
Zubereitung des Kochrezept Fleisch-Apfel-Topf:

Rezept - Fleisch-Apfel-Topf
Fleisch in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden, mit Pfeffer wuerzen. Butterschmalz erhitzen. Fleisch von allen Seiten auf 2 oder Automatik-Kochplatte 8-9 kurz anbraten, salzen. Aepfel schaelen, in Spalten schneiden, im Wechsel mit dem Fleisch in einen Braetertopf schichten. Sahne mit Tomatenketchup, Curry, Salz und Maizena verruehren und daruebergiessen. Mit Kaese bestreuen, im Backofen garen. Schaltung: 180-200 , mittlere Schiebeleiste 160-180 , Umluftbackofen 30-40 Minuten

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schrothkur - Diät oder Heilfasten?Schrothkur - Diät oder Heilfasten?
Erfinder der Schrothkur ist der Bauer und Fuhrmann Johann Schroth. Der Landwirt entwickelte diese Kurmethode vor rund 200 Jahren um seine Knieverletzung damit auszukurieren.
Thema 11276 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Hartz IV - Gesunde Ernährung von 3 Euro pro Tag?Hartz IV - Gesunde Ernährung von 3 Euro pro Tag?
Ob das Geld, was Hartz IV-Empfängern zur Verfügung steht, für einen vernünftigen Lebenswandel reicht, darüber wird heiß diskutiert. Durchschnittlich stehen pro Tag rund drei Euro für Lebensmittel zur Verfügung, im Monat also rund 90 Euro.
Thema 51082 mal gelesen | 05.03.2009 | weiter lesen
Spätzle - schwäbische Küche mit RezeptideenSpätzle - schwäbische Küche mit Rezeptideen
Laugawecka, Maultascha, Schbäzla – die Schwaben lieben Mehl in den unterschiedlichsten Zubereitungsarten. Die schwäbische Küche basiert auf einer einfach gehaltenen ländlichen Hausmannskost, wie sie schon zu Großmutters Zeiten äußerst beliebt war.
Thema 20759 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |