Rezept Flammenkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Flammenkuchen

Flammenkuchen

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25336
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9708 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zu dünne Mayonnaise !
Sie lässt sich ganz schnell mit einer gekochten, geriebenen Kartoffel andicken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Brotteig (Teigart nach Ge-
- - -schmack vom Baecker)
200 g Quark (40% Fett i. Tr.)
5 El. Creme fraiche
150 g Speck, geraeucherter
100 g Zwiebeln
1  Eigelb
1 Prise Muskatnuss, gemahlen
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Flammenkuchen:

Rezept - Flammenkuchen
Den Ofen auf 300 Grad vorheizen. Den Teig mit dem Nudelholz sehr duenn ausrollen und vier Kreise von 10 cm Durchmesser ausschneiden. Die Teigplatten auf ein vorbereitetes Backblech legen. Die Zwiebeln schaelen, hacken und in eine Kasserolle geben. Mit kaltem Wasser bedecken und kurz zum Kochen bringen. Abgiessen und mit kaltem Wasser abschrecken. Den Speck in kleine Wuerfel schneiden. Quark, Creme fraiche und das Eigelb mit dem Schneebesen verruehren. Salz, Pfeffer und Muskatnuss dazugeben. Den Teig mit der Quarkmischung bestreichen. und Zwiebeln und Speckwuerfel darauf verteilen. Im heissen Ofen 6 Minuten backen. Sehr heiss servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grundnahrungsmittel und Gentechnik, wie Nahrungsmittel verändert werdenGrundnahrungsmittel und Gentechnik, wie Nahrungsmittel verändert werden
Zu den Grundnahrungsmitteln des Menschen gehören verschiedene Getreidesorten. Weizen und Mais sind beliebte Kandidaten für die gentechnische Veränderung.
Thema 5432 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen
Dick durch Transfett? Industrielle Fette lassen Fettzellen wachsenDick durch Transfett? Industrielle Fette lassen Fettzellen wachsen
Laut einer brasilianischen Untersuchung an Ratten bilden Tierkinder mehr Fettgewebe aus, wenn sie mit künstlichen Transfettsäuren aufwachsen. Die Fette scheinen außerdem die natürlichen Mechanismen für Hunger und Sättigung durcheinander zu bringen.
Thema 10509 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Gärtnern mit und nach dem MondGärtnern mit und nach dem Mond
Gemeint ist damit nicht, nur noch nachts zu arbeiten und den Garten bei Mondlicht umzupflügen, sondern die Kräfte und Einflüsse des Mondes im Bereich des Gartenbaus sinnvoll zu nutzen.
Thema 10342 mal gelesen | 12.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |