Rezept Flambiertes Birnenkompott zu Lafers Kaesekuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Flambiertes Birnenkompott zu Lafers Kaesekuchen

Flambiertes Birnenkompott zu Lafers Kaesekuchen

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20404
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7045 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gurkentopf - doppelt genutzt !
Den Sud von eingelegten Gurken können Sie noch einmal benützen, um selbst einen Gurkentopf herzustellen. Schichten sie in Scheiben geschnittene Salatgurken und Zwiebelringen hinein. Verschließen Sie das Glas ganz fest und stellen es einige Tage in den Kühlschrank.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Birnen; am besten Williams
1  Zitrone; Saft
50 g Butter
60 g Zucker
100 ml Orangensaft; frisch aus- gepresst
150 ml Weisswein
1  Vanilleschote; Mark davon
4 cl Birnengeist
- - ohne den
- - Die
- - Birnengeist
Zubereitung des Kochrezept Flambiertes Birnenkompott zu Lafers Kaesekuchen:

Rezept - Flambiertes Birnenkompott zu Lafers Kaesekuchen
* Ein Rezept fuer 6-8 Personen, ebenso wie der Kaesekuchen von J.Lafer 1. Die Birnen schaelen, entkernen, in Spalten schneiden und mit etwas Zitronensaft betraeufeln. 2. Die Butter mit dem Zucker in einer Pfanne schmelzen. Die Birnen Zitronensaft zugeben und darin anduensten. 3. Orangensaft, Weisswein und die Fluessigkeit von den Birnen zugiessen. Birnen in 10 Minuten bissfest garen. 4. Kurz vor dem Servieren das Vanillemark unterruehren. Den zugiessen und flambieren. Das flambierte Birnenkompott zum Kaesekuchen servieren. :Pro Person ca. : 127 kcal :Pro Person ca. : 531 kJoule :Eiweiss : 0 Gramm :Fett : 5 Gramm :Kohlenhydrate : 16 Gramm :Zubereitungsz. : 45 Minuten * Quelle: Geniessen auf gut deutsch Johann Lafer gepostet von Joerg Weinkauf Stichworte: Fruechte, Suessspeise, Alkohol, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pastinaken - die Pastinake oder auch HammelmöhrePastinaken - die Pastinake oder auch Hammelmöhre
Schon in der Steinzeit und bei den alten Römern war die Pastinake ein populäres Gemüse, das sich in ganz Europa großer Beliebtheit erfreute. Die gesunde Wurzel schmeckt süßlicher und zugleich würziger als Möhren und enthält viel Gutes.
Thema 19425 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen
Reis Ratgeber - welche Reis Sorten und Qualitäten gibt es ?Reis Ratgeber - welche Reis Sorten und Qualitäten gibt es ?
Reis badet gerne in köstlichen Soßen, kommt mit scharfer Küche ebenso gut klar wie mit süßen Früchten, lässt sich in Milch, Brühe und Wasser kochen, birgt Energie und verzichtet dafür auf Fett und Eiweiß.
Thema 16180 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Die Esterházy-TorteDie Esterházy-Torte
In Budapest wie in Wien kann man im Cafe ein Erbe der kaiserlichen und königlichen Doppelmonarchie Österreich-Ungarn kosten, das im Gegensatz zur Regierungsform ‚Kakaniens’ überlebt hat.
Thema 16190 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |