Rezept Flambierter Hasenruecken

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Flambierter Hasenruecken

Flambierter Hasenruecken

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6673
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2604 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salbei !
Vitalisierend, anregen, tonisierend, stärkt die Willenkraft. Passt gut zu anderen frischen Düften wie Basilikum, Bergamotte, Pfefferminze.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Hasenruecken oder Keulen, gespickt
50 g fetten Speck
50 g Butter oder Margarine
2  Schnapsglaeser Calvados
5  Wacholderbeeren
- - Pfeffer
- - Wildgewuerz
- - Salz
250 ml Bruehe 250 ml saure Sahne
1 El. Mehl
- - evtl. etwas Speisestaerke
4  Aepfel
4 Tl. Preiselbeeren
Zubereitung des Kochrezept Flambierter Hasenruecken:

Rezept - Flambierter Hasenruecken
Die Hasenruecken auftauen, mit Haushaltspapier trockentupfen und wuerzen. Den Speck in Scheiben schneiden, die Fettpfanne damit auslegen. Die Hasenruecken darauflegen, die Butter oder Margarine darueber verteilen, in den Backofen setzen und bei 200-250 Grad 40 Minuten braten. Das Fleisch auf eine vorgewaermte Platte geben. Einige zerdrueckte Wacholderbeeren an den Bratensatz geben, die heisse Bruehe dazugiessen und aufkochen lassen. Die Sahne mit dem Mehl verruehren, die Sosse damit binden und mit Salz abschmecken. Die Aepfel ausstechen, so rechtzeitig im Backofen bei 200 Grad 15 Minuten backen, dass sie mit dem Fleisch zusammen gar werden. Die Aepfel um die Hasenruecken legen und mit Preiselbeeren fuellen. Zwei Glaeser Calvados erwaermen, ueber die Ruecken giessen und flambieren. Dazu gibt es Kartoffelkroketten oder Kloesse. ** From: root@lametta.jfk.sub.org (Frank Prissok) Date: Fri, 26 Nov 93 00:05:46 GMT Stichworte: Fleischgerichte, Wildgerichte, Hasen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Aperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen einAperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen ein
Ein gediegenes Abendessen beginnt nicht mit der Vorspeise, sondern mit einem Aperitif. Das Servieren eines Aperitifs ist eine wunderbare Gelegenheit, die Gäste in einer lockeren Atmosphäre miteinander bekannt zu machen.
Thema 30839 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Grüner Tee ist gesund und leckerGrüner Tee ist gesund und lecker
Der erste Tee kam 1600 n. Chr. über den Seeweg nach Europa und wurde zunächst “grün” genossen. Diese Teeform wurde aber 200 Jahre später durch den schwarzen Tee verdrängt.
Thema 3234 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Austern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jedenAustern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jeden
Wahrscheinlich schlürften schon Steinzeitmenschen in Küstengebieten die schmackhafte Muschel, deren Name sich vom griechischen Wort für Knochen ableitet. Seit über 250 M. Jahren gibt es Austern in den Gewässern der ganzen Welt.
Thema 9974 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |