Rezept Flambierte Haehnchenschenkel mit Backpflaumen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Flambierte Haehnchenschenkel mit Backpflaumen

Flambierte Haehnchenschenkel mit Backpflaumen

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19179
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2781 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geruchsfresser !
Hände verlieren den Fischgeruch, wenn man sie mit Essig oder Salz abreibt. Fischgeruch beim Kochen wird durch Essig im Sud gemildert. Etwas Sesamöl tut es auch. Um die Bratpfanne von Fischgeruch zu befreien, streue man reichlich Salz in die Pfanne, gieße heißes Wasser darüber und lasse die Pfanne einige Zeit stehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
125 g Backpflaumen
1/8 l Rotwein
2 El. Mehl
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer; f.a.d.M.
1 Tl. Paprikapulver
4  Haehnchenschenkel
3 El. Oel
2 cl Slibowitz;Zwetschgenschnaps
1/8 l Gefluegelbruehe; Instant
1/2  Becher Creme fraiche
1 Prise Zimt
- - Nelkenpulver; etwas
1 El. Pflaumenmus
Zubereitung des Kochrezept Flambierte Haehnchenschenkel mit Backpflaumen:

Rezept - Flambierte Haehnchenschenkel mit Backpflaumen
Backpflaumen ca zwei Stunden im Rotwein einweichen. Die Bruehe in einen Topf giessen, die eingeweichten Pflaumen mit dem Wein dazugeben und alles 15 bis 20 Minuten leise koecheln. Die Creme fraiche unterruehren, mit Salz, Pfeffer, Zimt und Nelkenpulver abschmecken. Das Pflaumenmus unterruehren, kurz aufkochen lassen. Das Mehl mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver vermengen und die Haehnchenschenkel darin wenden. Das Oel in einer Pfanne erhitzen und die Haehnchenschenkel darin von beiden Seiten anbraten, mit Slibowitz uebergiessen und flambieren. Mit der Plaumensauce reichen. Dazu passen Kartoffelwaffeln oder Kroketten und gemischter Salat. * Quelle: posted and modified by K.-H. Boller, 24.01.96 Stichworte: Fleisch, Gefluegel, Haehnchen, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Shiitake Gesundheitspilz: der Shii-TakeShiitake Gesundheitspilz: der Shii-Take
Die Heimat des braunkappigen Lamellenpilzes ist Ostasien, doch auch in Europa ist der Shii-Take mittlerweile sehr geschätzt.
Thema 6100 mal gelesen | 02.03.2009 | weiter lesen
Karamell, viel Zucker und sehr SüßKaramell, viel Zucker und sehr Süß
Mindestens 135 Grad braucht es, damit Kristallzucker zu schmelzen beginnt – und was dann passiert, ist nicht nur ein optisches Erlebnis, sondern führt auch zu einem süßen kulinarischen Höhepunkt, dem Karamell.
Thema 41787 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Cupcakes - süße Verführung, traumhaft verziertCupcakes - süße Verführung, traumhaft verziert
Cupcakes sind die eleganteren Geschwister der Muffins, sozusagen eine Kreuzung aus Muffin und Petits Fours. Sie passen zum Nachmittagskaffee wie zur Ostertafel. Sind sie die neuen Trendsetter auf den Kuchenbufetts?
Thema 7808 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |