Rezept Flambierte Gans mit fruchtiger Bratensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Flambierte Gans mit fruchtiger Bratensauce

Flambierte Gans mit fruchtiger Bratensauce

Kategorie - Gefluegel, Flambiert, Kirschen, Aepfel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28881
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4162 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Reife Honigmelonen !
Reife Honigmelonen sind gelbgrün bis blassgelb. Auf keinen Fall sollten sie grün sein, dann sind sie auf jeden Fall noch unreif. Sie können Sie auch schütteln. Ist die Melone reif, dann hört man innen die Samen rasseln. Außerdem duftet die reife Frucht sehr lecker.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1  Gans (3-4 kg)
- - Salz
- - Pfeffer
6  Aepfel (Aromatische Sorte, Cox Orange ode Jonathan)
1  Glas Sauerkirschen( 680 ml)
1 l Wasser
1/8 l Kirschwasser
4 El. Apfelmus
Zubereitung des Kochrezept Flambierte Gans mit fruchtiger Bratensauce:

Rezept - Flambierte Gans mit fruchtiger Bratensauce
Die Gans von innen und aussen wuerzen. Die Aepfel schaelen und vierteln, mit der Haelfte der abgetropften Kirschen in die Gans fuellen und die Oeffnung mit Holzspiesschen verschliessen. Die Gans unterhalb der Keulen einstechen, auf den Bauch in den Braeter legen, mit einem Viertel des kochenden Wassers uebergiessen, die Innereien dazulegen (ausser der Leber, diese anderweitig verwenden). Alles in den kalten Backofen schieben und bei 180GradC ca. 3 Stunden braten. Nach 3/4 Stunde Gans wenden. Zwischendurch einen Teil des Wassers nach Bedarf zugeben und immer wieder mit dem Bratensaft begiessen. Zum Schluss die Gans mit etwas Salzwasser begiessen und bei 250GradC knusprig braun braten. Die Gans mit etwas von dem Kirschwasser flambieren. Den Fond dann durchsieben und entfetten. Evt. mit Wasser zu 3/8 bis 1/2 l Fluessigkeit aufgiessen. Restliche Kirschen, Kirschwasser sowie das Apfelmus zugeben. Beilage: Kroketten, Chicoreesalat

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dick durch Transfett? Industrielle Fette lassen Fettzellen wachsenDick durch Transfett? Industrielle Fette lassen Fettzellen wachsen
Laut einer brasilianischen Untersuchung an Ratten bilden Tierkinder mehr Fettgewebe aus, wenn sie mit künstlichen Transfettsäuren aufwachsen. Die Fette scheinen außerdem die natürlichen Mechanismen für Hunger und Sättigung durcheinander zu bringen.
Thema 9716 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Bunte Kartoffeln die andere KartoffelBunte Kartoffeln die andere Kartoffel
Haben Sie schon einmal bunte Kartoffeln gesehen oder gar gegessen? Rote, blaue, violette, oder sogar blau-weiß oder rot-weiß marmorierte? Bunte Kartoffeln?
Thema 13909 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Saibling - gesund, lecker und abwechslungsreichSaibling - gesund, lecker und abwechslungsreich
Der Saibling (Salvelinus) verspricht ein unvergessliches Geschmackserlebnis – befand schon der große französische Koch Auguste Escoffier in seinen Tagebuchaufzeichnungen, nachdem ihm der leckere Fisch einst in der Schweiz serviert wurde.
Thema 5845 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |