Rezept Fladenbrot Pide

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fladenbrot - Pide

Fladenbrot - Pide

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28451
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 32626 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Feine Tomatensuppe !
Verfeinern Sie Ihre Tomatensuppe mit Milch oder Sahne. Gießen Sie die Suppe in die Sahne und nicht umgekehrt, da sie sonst leicht gerinnt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
900 g Mehl + Mehl für die Arbeitsfläche
2 Tl. Salz
4 El. Weizengriess
1  Ei
80 g Hefe
1 Tl. Zucker
1 El. Olivenoel +Oel zum einoelen
4 El. Sesamkörner
1 El. Schwarzkümmel
600 ml Wasser
Zubereitung des Kochrezept Fladenbrot - Pide:

Rezept - Fladenbrot - Pide
Das Mehl mit dem Salz in eine Rührschüssel sieben.Die Hefe mit dem Wasser verrühren und unter das Mehl mischen. Alles zu einem Teig verarbeiten und etwa 5 Minuten kräftig durchkneten, bis er nicht mehr an den Händen klebt. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Backofen auf 250 Grad vorheizen. 2 grosse Backbleche einfetten. Teig mit bemehlten Händen nochmals kurz durchkneten, zu 4 gleich grossen Kugeln formen. Arbeitsfläche mit etwas Mehl und Griess bestreuen. Jede Kugel mit den Händen zu einem runden Fladen von etwa 25 cm Durchmesser flachdrücken. Je 2 auf ein Blech legen. Zugedeckt weitere 10 Minuten gehen lassen. Ei mit Zucker und Olivenöl verquirlen. Die Fingerspitzen einer Hand einoelen, damit in die Fladen im Abstand von 4-5 cm ein Rautenmuster eindrücken. Brote mit der Eimischung einpinseln, mit Sesam und Schwarzkümmel bestreuen. Nacheinander in Ofenmitte in 10-12 Minuten goldbraun backen. :Stichwort : Aprilduell :Stichwort : Türkisch :Stichwort : Brot :Erfasser : Hans Schlaepfer :Erfasst am : 8.04.2000 :Letzte Änderung: 29.10.2000 :Quelle : Küchen der Welt :Quelle : Türkisch :Quelle : von Funda Engin :Quelle : Gräfe und Unzer Verlag :Quelle : ISBN-3-7742-1545-6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?
Es könnte so schön sein – nie wieder auf das leckere Süßzeug verzichten. Kuchen soviel man will, und Kaffee endlich so süß wie man möchte. Wenn da nicht der schädliche Zucker wäre.
Thema 32966 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Der Stint - ein ganz besonderer FischDer Stint - ein ganz besonderer Fisch
Der Verzehr von Fisch ist fraglos sehr gesund, doch immer eine Geschmacksfrage. Nicht jeder kann sich mit dem typischen Eigengeschmack anfreunden und besonders Kinder tun sich oft schwer damit, ab und an eine Fischmahlzeit zu verzehren.
Thema 15169 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Jostabeeren und Jochelbeeren - Vitamine vom StrauchJostabeeren und Jochelbeeren - Vitamine vom Strauch
Entstanden aus einer Kreuzung von Schwarzen Johannisbeeren und Stachelbeeren, sind sowohl Jostabeeren als auch Jochelbeeren ein erstaunlich junges Obst: Jostabeeren findet man seit etwa 1975, Jochelbeeren erst seit Mitte der 1980er Jahre im Handel.
Thema 16652 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |