Rezept Fischsuppe mit Safran

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fischsuppe mit Safran

Fischsuppe mit Safran

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20160
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4234 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nicht ganz frischer Spargel !
Ist der ungeschälte Spargel schon einige Tage alt, wird er wieder frisch, knackig und lässt sich leichter schälen, wenn man ihn vor dem Schälen mindestens 1 Stunde in kaltes Wasser legt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
250 g Fischfilet vom Zander; oder
- - Heilbutt
1 klein. Kohlrabi
1  duenne Stange Lauch
1  Schalotte
1  Knoblauchzehe
20 g Butter
1/2 l Fischfond; a.d. Glas
1 Prise gemahlener Safran
- - Salz
- - weisser Pfeffer; f.a.d.M.
- - Zitronensaft; etwas
2 El. Creme double
1 Tl. Schnittlauch
- - Liebesmenue Winter-4 Gepostet von K.-H. Boller
Zubereitung des Kochrezept Fischsuppe mit Safran:

Rezept - Fischsuppe mit Safran
Das Fischfilet waschen, trockentupfen und in Wuerfel oder Streifen schneiden. Kohlrabi schaelen und in duenne Scheiben, dann in schmale Streifen schneiden. Den Lauch laengs halbieren, gruendlich unter fliessendem Wasser waschen und ebenfalls streifig schneiden. Die geschaelte, in Wuerfel geschnittenen Schalotte und die Knoblauchzehe in der Butter glasig duensten, das Gemuese dazugeben und mit anschwitzen. Mit Fischfond aufgiessen und mit Safran, Salz und Pfeffer wuerzen. Sechs bis acht Minuten bei schwacher Hitze koecheln lassen. Die Fischstuecke mit Salz und Pfeffer wuerzen, mit Zitronensaft betraeufeln und in die Gemuese-Safransuppe geben. Zwei Minuten ziehen lassen, dann die Fischstuecke mit dem Schaumloeffel herausheben und in tiefe Teller geben. Die Creme double unter die Suppe ruehren, kurz aufkochen lassen und ueber dem Fisch verteilen. Mit Schnittlauch bestreut servieren. Verwenden Sie Safranfaeden, muss man diese vorher in wenig heissem Wasser aufloesen. ** Gepostet von K.-H. Boller Stichworte: Suppe, Fisch, Zander, Heilbutt, L-Menue-4, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hackfleisch - günstig und beliebt die vielen HackfleischsortenHackfleisch - günstig und beliebt die vielen Hackfleischsorten
Hackfleisch ist die günstigste Variante, wenn man mit schmalem Geldbeutel einkaufen geht und als Nicht-Vegetarier auf Fleisch nicht verzichten möchte.
Thema 17141 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Feine Nachspeisen - Mousse,  Parfait  oder SouffleFeine Nachspeisen - Mousse, Parfait oder Souffle
Alle drei Dessert-Spezialitäten haben eines gemeinsam, sie sind köstlich, wunderbar leicht und fein im Geschmack. Nur haben sie es auch in sich, durch Eier und Sahne sind sie schon gehaltvoll - aber trotzdem eine Sünde wert!
Thema 13694 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Der Elsass Kulinarisch - Flammkuchen, Gugelhupf und Coq au VinDer Elsass Kulinarisch - Flammkuchen, Gugelhupf und Coq au Vin
Leben wie Gott in Frankreich – dafür muss nicht in die Ferne geschweift werden. Direkt an der deutschen Grenze, zwischen Straßburg und Mühlhausen, liegt eine Region, die bei Feinschmeckern einen erstklassigen Ruf genießt.
Thema 14846 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |