Rezept Fischsuppe aus dem Waadtland

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fischsuppe aus dem Waadtland

Fischsuppe aus dem Waadtland

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2302
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2948 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Esskastanien schälen !
Die Schale der Esskastanien wird an der flachen Seite mit einem scharfen Messer kreuzweise angeschnitten. Anschließend die Kastanien etwa 10 Minuten in Wasser aufkochen. Wasser abgießen und die Kastanien abkühlen lassen. Jetzt lassen sich Schale und Haut leicht abziehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
30 g Butter oder Margarine
100 g Porree
1  Knoblauchzehe
1  Zwiebel
2  Möhren
50 g Stangensellerie
3  Tomaten
200 ml Wasser
400 ml Weißwein
1 Tl. Zitronensaft
1 El. gehackte Petersilie
1  Lorbeerblatt
- - Salz
- - Pfeffer
600 g gemischtes Fischfilet (z.B.
- - Hecht, Barsch, Forelle, Saibling)
2 El. Mehl
200 ml Sahne
Zubereitung des Kochrezept Fischsuppe aus dem Waadtland:

Rezept - Fischsuppe aus dem Waadtland
Fett in einem Topf zerlaufen lassen, in feine Streifen geschnittenen Porree, Stangensellerie und Möhren und durchgepreßte Knoblauchzehe auf 2 oder Automatik-Kochplatte 4 - 5 andünsten. Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, abziehen, halbieren, entkernen, in Würfel schneiden, mit andünsten. Mit Wasser und Wein ablöschen, Zitronensaft, Petersilie und Lorbeerblatt zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 15 Min. auf 1 oder Automatik-Kochplatte 4 - 5 kochen. Fischfilets in gleichmäßige Stücke schneiden, in die Suppe geben, auf der ausgeschalteten Kochplatte 5 Min. ziehen lassen. Fisch und Gemüse mit einer Schaumkelle herausnehmen, Lorbeerblatt entfernen. Den Fisch in einer Suppenschüssel warm stellen. Mehl und etwas kaltes Wasser im Schüttelbecher verquirlen, zur Fischsuppe geben, unter Rühren aufkochen. Sahne zugeben, gut abschmecken, die Suppe über den Fisch gießen. Dazu schmeckt warmes Knoblauchbrot. 131 g Eiweiß, 99 g Fett, 42 g Kohlenhydrate, 7946 kJ, 1896 kcal.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Eisbein - fett und deftig für kalte WintertageEisbein - fett und deftig für kalte Wintertage
Eisbein, Schweinshaxe, Surhaxe oder einfach nur Haxe – während es manch einen bei dem Gedanken daran schüttelt, läuft anderen das Wasser im Mund zusammen.
Thema 4719 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Fruchtsaft vom Discounter - Fruchtsäfte eine Alternative zu Obst?Fruchtsaft vom Discounter - Fruchtsäfte eine Alternative zu Obst?
Ihr Verpackungen sind bunt und verführerisch, ihre Aufschriften versprechen einen wahren Jungbrunnen für Körper und Geist, und ihre Aromen sind zuckrig süß bis erfrischend sauer: Gemeint sind Fruchtsäfte.
Thema 6696 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Cupcakes - süße Verführung, traumhaft verziertCupcakes - süße Verführung, traumhaft verziert
Cupcakes sind die eleganteren Geschwister der Muffins, sozusagen eine Kreuzung aus Muffin und Petits Fours. Sie passen zum Nachmittagskaffee wie zur Ostertafel. Sind sie die neuen Trendsetter auf den Kuchenbufetts?
Thema 7561 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |