Rezept Fischstaebchen Spiesse mit pikanten Dips

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fischstaebchen-Spiesse mit pikanten Dips

Fischstaebchen-Spiesse mit pikanten Dips

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10035
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3457 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Plätzchen – hübsch verpackt !
Zum Verpacken von Plätzchen, die man verschenken will, sollten Sie die Kartons und Schälchen aufbewahren, in denen man Beeren und anderes Obst kaufen kann. Mit einer schönen Serviette ausgelegt und mit Keksen oder Süßigkeiten gefüllt, sind es schöne Geschenke. Sie können die Kartons oder Schälchen auch von außen noch bekleben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
150 g Schalotten
150 g Champignons
1  rote Paprikaschote (150 g)
1  Paket Fischstaebchen (10 Stueck)
3 El. Oel
- - Jodsalz
- - Pfeffer
2  Tomaten
200 g passierte Tomaten
1  rote und 1 gruene Chilischote
- - Jodsalz
- - Pfeffer
1 El. Weissweinessig
1 El. Honig
100 g Doppelrahmfrischkaese
50 ml Milch
1/2  unbehandelte Zitrone
- - Jodsalz
- - Pfeffer
- - Zucker
1/2  Topf Zitronenmelisse
Zubereitung des Kochrezept Fischstaebchen-Spiesse mit pikanten Dips:

Rezept - Fischstaebchen-Spiesse mit pikanten Dips
Schalotten abziehen, groessere halbieren. Pilze putzen und halbieren. Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden. Fischstaebchen, Schalotten und Pilze in heissem Oel goldbraun braten, Paprika kurz mitduensten. Fischstaebchen dritteln. Gemuese und Fischstaebchen auf Holzspiesse stecken. Wuerzen. Fuer die Tomatensauce die Tomaten ueberbruehen, haeuten, entkernen und fein wuerfeln. Chilischoten entkernen und in Ringe schneiden. Passierte Tomaten, Chili und Gewuerze aufkochen. Tomatenwuerfel unterheben, abkuehlen lassen. Fuer den Kaesedip den Frischkaese, Milch, Zitronenschale, -saft und Gewuerze verruehren. Kleingeschnittene Zitronenmelisse unterruehren. ** From: Holger_Hollstein@p6.f60.n2480.z2.fido.sub.org Date: Tue, 02 Aug 1994 Stichworte: P4, Fischgerichte, Fischstaebchen, Sossen, Tomatensauce, Dips, Kaesedip

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grüner Tee ist gesund und leckerGrüner Tee ist gesund und lecker
Der erste Tee kam 1600 n. Chr. über den Seeweg nach Europa und wurde zunächst “grün” genossen. Diese Teeform wurde aber 200 Jahre später durch den schwarzen Tee verdrängt.
Thema 3539 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Grünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen NordenGrünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen Norden
Ein Gericht, das so viele Namen hat, besitzt auch viele Freunde. Der Grünkohl ist nicht nur als Braunkohl bekannt, je nach Region auch als Krauskohl oder Federkohl. Außerdem kennt man ihn auch als Lippische, Oldenburger oder Friesische Palme.
Thema 7657 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Elena Arzak: Die kreative Köchin aus dem Baskenland sammelt AromenElena Arzak: Die kreative Köchin aus dem Baskenland sammelt Aromen
Elena Arzak liebt die Aromen. Gut 1.500 verschiedene Aromen aus aller Herren Länder haben die Spanierin und ihr Vater Juan Mari Arzak im Lauf der Zeit zusammengetragen.
Thema 15229 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |