Rezept Fischstaebchen Pfanne in pikanter Sosse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Fischstaebchen-Pfanne in pikanter Sosse

Fischstaebchen-Pfanne in pikanter Sosse

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10034
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12118 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mehr Spaß beim Essen !
Gibt es bei Ihnen Eier- oder Thunfischsalat, dann füllen Sie ihn doch mal in Eiscremetüten. Nicht nur den Kindern macht das Essen gleich viel mehr Spaß.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
15  Fischstaebchen
25 g Margarine
250  Pfirsichhaelften
1  Zwiebel
1  Knoblauchzehe
3 El. Oel
200 ml Tomatenketchup
1 El. geh. Petersilie
- - Oregano
Zubereitung des Kochrezept Fischstaebchen-Pfanne in pikanter Sosse:

Rezept - Fischstaebchen-Pfanne in pikanter Sosse
Fischstaebchen in 3 cm lange Stuecke schneiden und in einer Pfanne unter wenden, braten. Pfirsichhaelften grob wuerfeln, zu dem Fisch geben, etwa 5 Minuten mitbraten lassen. Fuer die Sosse Zwiebel und Knoblauch fein wuerfeln, im Oel duensten, Ketchup zugeben, Petersilie unter die Sosse ruehren und mit Oregano abschmecken. ** Erfasst und gepostet von Karin Schmidt (2:2456/440.25) vom 01.06.1994 Stichworte: Fischstaebchen, Kinderkost

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Butter - Cholesterin Falle oder Hochgenuss, der Verzehr von Butter ?Butter - Cholesterin Falle oder Hochgenuss, der Verzehr von Butter ?
Das geht runter wie Butter, butterzart, nun mal Butter bei die Fische - unsere Sprache ist reich an Redewendungen, die um die Butter kreisen. Und fast immer ist die Butter positiv besetzt.
Thema 10531 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Ostern - Ein Osterlämmchen zum BackenOstern - Ein Osterlämmchen zum Backen
Keine Bange - für dieses Osterlämmchen muss kein Tier getötet werden. Denn das klassische Osterlamm liegt nicht in den Vitrinen einer Fleischerei, sondern in den Schaufenstern der Bäckereien. Es sieht nicht nur süß aus, sondern schmeckt auch süß.
Thema 8356 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen
Rebhuhn - Genuss von WildRebhuhn - Genuss von Wild
Wild zu essen bedeutet, ein Stück europäischer Tradition zu folgen – und das auf sehr angenehme Art und Weise.
Thema 7503 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |